Der YOK-Garten im November

Der November war frühlingshaft warm und viel zu kurz. Auf dem Balkon wuchert es immer noch ungebremst. Zitronenbäumchen, Wandelröschen, Hortensie, Zitronenverbene und Lorbeer sind schon ins Winterquartier gezogen. Am Wochenende soll endgültig alles winterfest gemacht werden. Die Stauden und Rosen bekommen eine Decke aus Tannenzweigen und fast alle Töpfe werden an die schützende Hauswand gerückt. Zurückgeschnitten wird im YOK-Garten erst im Frühjahr.

Gespannt warten wir, ob der Rosenkohl noch etwas wächst. Karotten und rote Beete stecken auch noch in der Erde und müssen bald geerntet werden. Die Erdbeeren wollen sich nicht geschlagen geben, blühen und treiben neue Knospen aus. 

Und weil es bestimmt doch noch kälter wird und der Balkon dann fast kahl brachliegt, haben wir am Balkongeländer ein Futterhäuschen montiert. Es könnte gut sein, dass es hier von nun an nur noch Vogelfotos zu bestaunen gibt.

YOKGarten November Aster
YOKGarten_November_Vogelhaus
YOKGartenNovember Blaumeise
YOKGarten November Petunie
YOKGarten November Mangold
YOKGarten November Dachwurz
YOKGarten November
YOKGarten November Kohl
YOKGarten November Erdbeere
YOKGarten November Rosenkohl
YOKGarten_Nov_Rosenkohl

Wollt ihr noch mehr?

home grown sprouts

Sprossen ziehen

Was machen Gärtner im Winter? ...

Cosmea 0816

Der YOK-Garten im August

Ich gebe es auf. Die große Ernte bleibt wohl aus dieses Jahr....

Pfirsichbluete Maerz17

Der YOK-Garten im März

Und jedes Jahr aufs Neue bin ich fasziniert von der Kraft der Natur...

Kommentare

  • Nadine

    05.12.2015

    Gravatar for Nadine

    oh ja, gerne mehr vogelbilder! mag die kleinen racker total gerne und könnte sie stundenlang beobachten. bei mir kommen kohlmeisen,rotkehlchen und eine unbekannte art. sieht aus wie ein zaunkönig, bin mir aber nicht sicher. ja, die erdbeere blüht bei mir auch noch. schon kurios im november!
    liebe grüsse,
    nadine

    • Ye Olde Kitchen

      05.12.2015

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Vögel beobachten ist so toll! Leider bekommt man sie nicht so einfach aufs Bild, weil sie so schnell und wendig sind. Aber wir werden sicher das ein oder andere Exemplar "erwischen". Kohlmeisen, Zaunkönig und ein Rotkehlchen kommen bei uns auch jeden Tag vorbei, dazu noch Blaumeisen, ein Amselpaar, ein Buchfink, Spatzen und Eichelhäher. Bin mal gespannt, wer da sonst noch vorbei schaut, wenn es kälter wird.
      Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit wünschen dir Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare