Der YOK-Garten im September

Nachdem ich die Ernte dieses Jahres im August abgeschrieben habe, spielte der Balkon im September fast keine Rolle mehr. Ich habe ihn sträflich vernachlässigt. Der September ist jedes Jahr wieder der Monat mit zu viel Arbeit und der Monat des Jahresurlaubs. Deshalb wurde der Balkon nur ab und zu gegossen und ansonsten sich selbst überlassen. Es wundert kaum, dass er sich jetzt von seiner wildesten, schönsten Herbstseite zeigt und man fast eine Machete benötigt, um ans andere Ende zu gelangen.

Für die Oktoberwochen habe ich mir noch viel vorgenommen: der Dschungel muss gebändigt werden und die letzten Tomaten müssen geerntet werden. Samen wollen gesammelt werden: Ringelblume, Sonnenblume, Schopfsalbei, Fenchel, Tagetes, Trichterwinde, Koriander,...

Außerdem wollte ich schon immer einmal im Herbst etwas anpflanzen oder aussäen, was uns über die karge Winterzeit hinweg hilft. Hat jemand eine Idee? Was kann man denn um diese Jahreszeit problemlos aussäen?

balcony september16
YOKGarten September16
YOKGarden September16
Prunkwinden September16
Jasmin September16
Sonnenblume September16
Volmarys Herbstzauber September16
Cosmea September16
Wildwuchs September16
Balkon September16
Dschungel September16
zugewucherte Erdbeeren
Winde September16
Stangensellerie September16
Duftgeranie September16

Wollt ihr noch mehr?

Herbstcouscoussalat

Herbstlicher Couscous-Salat mit Kürbis, Steinpilzen und Birnen

Der Herbstblues. Er ereilt einen unverhofft. Gerade noch spazierte man im goldenen Licht durch...

Verlosung FoodFarm

Der YOK-Garten im Februar

Verlosung * Verlosung * Verlosung...

Baerlauchkranz

{#synchronbacken} Hefekranz mit Bärlauchpesto

Am Sonntag fand bereits zum 9. Mal das #synchronbacken mit und von Zorra vom Kochtopf und Sandra...

Kommentare

  • eatsleepgreen

    14.10.2016

    Gravatar for eatsleepgreen

    Ihr Lieben! So schön, was da alles bei Euch wächst. Habt Ihr schon alles klargemacht für den Winter? Liebe Grüße Susanna

    • Ye Olde Kitchen

      15.10.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Danke liebe Susanna!
      Puh bei uns ist noch gar nichts für den Winter vorbereitet und ich hoffe, dass ich noch ein paar Wochen Zeit dafür habe. Als erstes muss ich in der Wohnung Platz schaffen für alle empfindlichen Pflanzen und die ganzen Samen wollen auch noch gesammelt werden. Da steht noch einiges an Arbeit an...
      Viele Grüße nach München, Eva

  • Uta Janbeck

    05.10.2016

    Gravatar for Uta Janbeck

    Gerne! Wenn ich noch kleine Cherrytomaten habe mische ich die halbiert kurz unter (die sollen nur leicht warm sein). Das hat irgendwie etwas von Sommer einfangen und geht herrlich schnell.Viele Grüße aus dem Norden!

  • Uta Janbeck

    05.10.2016

    Gravatar for Uta Janbeck

    Liebe Eva! Lieber Philipp! Ich kann Euch Pastelein ( Postelein- Winterportulak- Tellerkraut) empfehlen. Schmeckt einfach lecker nur schnell gewaschen unter Nudeln gezogen, etwas guten Balsamico drüber, fertig. Vielleicht klappt es ja mit der Aussaat, dann kann man sich gut ins Frühjahr "retten".
    Viel Erfolg, Uta Janbeck

    • Ye Olde Kitchen

      05.10.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Das ist eine klasse Idee! Wir mögen Postelein sehr gern und haben das oft in unserer Biokiste. Die Variante mit Nudeln und Balsamico müssen wir unbedingt ausprobieren. Danke dafür und liebe Grüße in den Norden!

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare