Flädle mit Bärlauch

Im Schwabenländle isst man zum Spargel natürlich Flädle. Und in der Bärlauchzeit gibt es bei uns zum ersten Spargel diese leckeren Bärlauchflädle. Flädle sind die schwäbische Variante der Eierkuchen oder auch Pfannkuchen, Plinsen, Palatschinken, Crêpes, Blini um nur einige Artverwandte zu nennen.

Wer keinen Bärlauch mag, nimmt andere Kräuter wie Peterling, Schnittlauch oder Rauke. Lässt man die Kräuter ganz weg, kann man die Flädle beispielsweise mit Apfelmus verspeisen oder mit Puderzucker bestäubt. 

Am besten ihr bereitet gleich die doppelte Menge zu und backt ein paar Flädle auf Vorrat. Gerollt lassen sie sich ganz platzsparend einfrieren und wenn der Suppenjieper zuschlägt, hat man immer eine köstliche Einlage parat.

Baerlauchflaedle

Zutaten

Für 8 Flädle:

200g Mehl (wir: Dinkelmehl Type 630)

1 gute Prise Salz

3 Eier

300ml Milch

1/2 Bund Bärlauch (oder: eine ordentliche Hand voll)

Öl oder Butter zum Ausbacken

Zubereitung

Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben, die Eier hinzufügen und mit dem Rührgerät verrühren. Dann die Milch angießen und das Ganze zu einem flüssigen Teig verrühren. Anschließend den Bärlauch grob hacken und unterheben. Den Teig etwas ruhen lassen.

Das Fett in der Pfanne heiß werden lassen und dann die Flädle dünn ausbacken. Der erste darf daneben gehen, das ist quasi Gesetz. 

Wollt ihr noch mehr?

Pfirsichbluete Maerz17

Der YOK-Garten im März

Und jedes Jahr aufs Neue bin ich fasziniert von der Kraft der Natur...

parsley pesto

Petersilienpesto

Krautig, erdig, nussig, zitrusfrisch und ölig ist das neue Lieblingspesto! ...

YOKGartenMai16 grossePflanzkiste

Der YOK-Garten im Mai

Der Mai auf Balkonien ist bunt, geschäftig und jeden Tag anders....

Kommentare

  • Querbeet (Nicole)

    11.04.2017

    Gravatar for Querbeet (Nicole)

    Hallo Ihr Lieben,
    das sieht aber lecker aus! Und dann noch mit Bärlauch. Das hat hat gerade auch Hochsaison in meiner Küche. :-)
    Übrigens finde ich Euer neues Zuhause wirklich sehr gelungen und "wohnlich".
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Ye Olde Kitchen

      14.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Nicole,
      wie schön, dass die unser neues Zuhause gefällt. Wir sind auch ganz verliebt.
      Die Flädle sind echt lecker, vor allem mit Bärlauch. Aber auch mit Rauke schmecken sie fabelhaft. Probiere sie aus!
      Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen
      Eva und Philipp

  • Julia

    09.04.2017

    Gravatar for Julia

    Ein super Flädle-Rezept! Das gibts bei uns (tatsächlich!) zu Ostern :)

    • Ye Olde Kitchen

      10.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Famos! Die Dinger sind so lecker, wir backen diese Woche wahrscheinlich auch gleich wieder welche :D

  • Sigrid

    09.04.2017

    Gravatar for Sigrid

    Hallo ihr beiden,
    eure Flädle sehen so appetitlich aus, dass ich gerade überlege, wie ich sie in die kommende Woche auf unserem Speiseplan integrieren kann. Ein kleiner Fleck Bärlauch steht noch am Haus, bequem und angenehm zu erreichen - und Spargel ist eine tolle Option dazu.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      10.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Sigrid,
      vielen Dank! Die Flädle sind wirklich lecker und man kann sie sehr gut kombinieren. Ein paar haben wir sogar mit Käse gefüllt und in der warmen Pfanne durfte der Inhalt dann etwas schmelzen, sehr lecker. Dazu Salat und mehr braucht es nicht.
      Wir wünschen dir eine gute Woche!

  • nike

    09.04.2017

    Gravatar for nike

    Tolle Idee, ich brauch gerade ein wenig Bärlauch Input! Und das sieht super aus! Euer neues Zuhause gefällt mir ausgesprochen gut! Ist richtig schön geworden!
    Sonnige Sonntagsgrüße
    Nike

    • Ye Olde Kitchen

      10.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Nike,
      das es dir in unserem neuen Zuhause gefällt, hören wir sehr gern! Noch mehr Bärlauch-Input: http://yeoldekitchen.com/de/blog/synchronbacken-hefekranz-mit-baerlauchpesto/
      Liebe grüße und eine gute Woche!

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare