Sommerkräutersalat

Wer einmal so richtig mit seinem grünen Daumen protzen möchte, der serviere seinen Gästen diesen Salat. Blattsalat als Grundlage getoppt mit Kräutern und essbaren Blüten vom Balkon oder aus dem Garten. Das macht etwas her, versprochen!

Kräuter passen auf jeden noch so kleinen Balkon oder aufs Fensterbrett. Lässt man sie blühen, erfreuen sich auch die Bienen daran. Und angeben lässt sich mit Kräutern auch ganz gut. Also auf zum Gärtner um die Ecke und ein paar Kräutertöpfe eingepackt!

Angebersalat

Zutaten

Für 4 Personen:

1 Kopf Blattsalat

3-4 Hände voll gemischte Kräuter (wir: Basilikum, Fenchelgrün, Minze, Ysop, Liebstöckel, Petersilie, Koriander, Kapuzinerkresseblätter, Dill)

2 Hände voll essbare Blüten (wir: Borretschblüten, Ringelblumen, Gewürztagetesblüten, Kapuzinerkresseblüten, Hornveilchen, Dillblüten)

 

Für das Dressing:

Saft einer halben Zitrone

2 EL Apfelessig

8 EL Distelöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Salat klein schneiden, waschen und trocken schleudern. Die Zutaten des Dressing miteinander verrühren oder mit dem Mixstab pürieren.

Ein Bett aus Blattsalat auf den Tellern anrichten, die Kräuter darauf geben verteilen und mit Dressing beträufeln. Zum Schluss mit den Blüten bestreuen.

Wollt ihr noch mehr?

Sojasauce Dressing

Sojasauce-Senf-Dressing

Momentan sind wir große Sojasaucen-Fans. Deshalb kommt an fast jedes Gericht testweise mal...

Cosmea 0816

Der YOK-Garten im August

Ich gebe es auf. Die große Ernte bleibt wohl aus dieses Jahr....

Lesefutter2

Lesefutter #2

Es ist das erste Mal, dass ich hier über Bücher schreibe....

Kommentare

  • Mel

    14.08.2016

    Gravatar for Mel

    Hallo, ihr Beiden!

    Vielen Dank für das Rezept. Ich liebe wilde Salate!!! Allein schon deshalb lohnt sich ein Balkongarten. :-)
    Kleiner Tipp: Sauerampfer ist im Salat auch sehr lecker. :-)

    Kistengrüne Grüße
    Mel

    • Ye Olde Kitchen

      15.08.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Mel,
      stimmt Sauerampfer haben wir glatt vergessen. Er steht bei uns ganz hinten in einer Ecke zusammen mit einem großen Topf Schnittlauch und wir behandeln ihn etwas stiefmütterlich. Das sollten wir ändern.
      Liebe Grüße, Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare