Der YOK-Garten im März

Und jedes Jahr aufs Neue bin ich fasziniert von der Kraft der Natur. Sobald es etwas wärmer wird, sprießen Bäume, Sträucher und Stauden, es summt und brummt und endlich zwitschern die Vögel wieder. Bei uns blühen Pfirsichbäumchen, Erdbeeren, Hornveilchen, Löwenzahn, Vergissmeinnicht und die schönen Primeln und Lenz-Anemonen um die Wette. 

Auf dem Balkon habe ich über die Jahre viele mehrjährige Pflanzen versammelt, die den Grundstock für unsere bunte Oase bilden. Vor allem die winterharten Stauden sind, einmal angeschafft, sehr pflegeleicht, lassen sich ganz einfach in Töpfen ziehen und viele vermehren sich wie wild über alle anderen Töpfe hinweg. Meine Favoriten: Katzenminze, Gartensalbei, Indianernessel, Eisenkraut, Storchenschnabel, Frauenmantel, Duftnesseln, Phlox, Herbstastern, Vergissmeinnicht, Hornveilchen. 

Zusammen mit Rhododendren, Sommerflieder, verschiedenen Rosen, Hortensie, Oleander, Zitrone, Granatapfel, Pfirsichbaum, Lorbeer und Johannisbeerbusch ist der Balkon schon gut gefüllt. Dazu kommen noch Kräuter, Gemüse und Blumen, die ich weitestgehend selbst vorziehe. Im März sind das Tomaten, Auberginen, Paprika, Petersilie, Basilikum, Bohnenkraut, Andenbeere, Zitronenmelisse, Ringelblumen, kletterndes Löwenmaul, Radieschen, Klatschmohn und Jungfer im Grünen. Und das ist erst der Anfang, im April kommt jetzt noch einiges hinzu und wahrscheinlich werde ich wie jedes Jahr von allem viel zu viel vorziehen.  

Wie sieht es denn bei euch auf dem Balkon oder im Garten aus? Über was freut ihr euch gerade am meisten?

Pfirsichbluete Maerz17
Erdbeerbluete Maerz17
Estragon Maerz17
Johannisbeere Maerz17
Gartensalbei Maerz17
viola cornuta Maerz17
Indianernessel Maerz17
Katzenminze Maerz17
Loewenzahn Maerz17
Vergissmeinnicht Maerz17
Minze Maerz17

Wollt ihr noch mehr?

einjaehrige Sommerblumen fuer den Balkon

Einjährige Sommerblumen für den Balkon

Neben mehrjährigen Stauden, Gemüse- und Kräuterpflanzen sowie größeren Kübelpflanzen haben...

Frauenmantel April2017

Der YOK-Garten im April

Es grünt so schön......

Balkonstrauss April

Balkonstrauß #1

Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Steinbrech, Vogelmiere, Katzenminze und Ruprechtskraut...

Kommentare

  • Was für traumhafte Bilder mal wieder, ihr Zwei! Ich konzentriere mich ja - ganz praktikabel - gerne auf rein Essbares für unsere beiden Hochbeete, auch wenn der Mann (!) jedes Frühjahr jammert, dass er gerne mal Blümchen auf dem Balkon hätte ;) Momentan sind von den selbst gesäten Babies folgende eingepflanzt: Rote Bete, Palmkohl, Romana, Tatsoi. Die Bioland Pflänzchen (u.a. Mangold) folgen dann demnächst.
    Bin gespannt, was sich hier in den nächsten Monaten alles so tut <3

    • Ye Olde Kitchen

      25.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Dani,
      bei uns ist auch das meiste essbar, sogar die meisten Blumen ;-) Bin gespannt, wie sich deine Babies entwickeln. Säe doch einfach ein paar Ringelblumen und Kapuzinerkresse dazwischen, dann wird es bunter.
      Palmkohl werde ich dieses Jahr auch zum ersten Mal ausprobieren, bin gespannt, wie er sich auf dem Balkon macht.
      Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen
      Eva

  • Julia

    06.04.2017

    Gravatar for Julia

    Also ich muss erstmal ein paar Verluste beklagen. Der Lorbeer scheint erfroren, der Lavendel könnte vertrocknet sein. Dafür geht es der Damaszenerrose umso besser, die ist so robust, dass sogar ein abgeschnittener Trieb, den ich so in die Erde gesteckt habe, schon wieder wie verrückt austreibt. Ich bin also erstmal ganz zufrieden :)

    • Ye Olde Kitchen

      07.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Das hört sich wirklich gut an, wie fleißig deine Rose austreibt. Klappt auch nicht bei jedem. Wenn du wüsstest, wie viele Lavendelpflanzen mir schon erfroren, vertrocknet, ertrunken sind oder auf völlig unerklärliche Weise danieder gerafft wurden...

  • Sigrid

    05.04.2017

    Gravatar for Sigrid

    Hallo, ihr lieben beiden,
    eure Bilder sind ein Traum, ein Augenschmaus. Momentan gehe ich auch jeden Tag in den Garten und bin stets überwältigt, wie explosionsartig alles in der Natur wächst. Da muss bereits fleißig gehäckelt werden.
    Liebe Frühlingsgrüße
    Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      05.04.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Es ist jedes Jahr wieder fantastisch, was die Natur vollbringt. Da freut man sich doch wirklich jeden Tag aufs in der Erde wühlen.
      Frühlingshafte Grüße zurück!

  • Britta

    04.04.2017

    Gravatar for Britta

    Wie schön, hier gibt es ja auch eine eigene Gartenrubrik <3 da schau ich doch gerne öfters mal vorbei!

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare