Der YOK-Garten im Mai

Der Mai auf Balkonien ist bunt, geschäftig und jeden Tag anders. Erst wird jede Menge Erde angeschleppt (warum braucht man jedes Jahr wieder so viel Erde?), dann kommt kurz vor den Eisheiligen die erste Fahrt zum Gärtner und die sorgfältige Auswahl der Gemüsepflänzchen. Das ganze Angebot muss in einem Rundgang erfasst werden und in mehreren weiteren Runden werden die einzelnen Sorten nach den idealen Setzlingen durchforstet. Kann schon mal ein oder zwei Stündchen dauern.

Dieses Jahr bepflanzte ich schon am Wochenende vor den Eisheiligen den Balkon komplett, weil das schöne Wetter mich verführte. Zwei meiner Gurkenpflanzen überlebten es nicht. Sei's drum. Das ermöglichte eine weitere Runde in der Gärtnerei.

Die Pflanzerei will gut geplant sein. Bis alles in den Kübeln verteilt und jedes Pflänzchen am richtigen Ort steht, kann das bei uns auf dem Balkon zwei bis drei Tage dauern. Und wenn alles steht, muss hier noch gerückt und dort noch ausgetauscht werden. Und dann könnte man hier noch etwas einpflanzen und dort ist auch noch eine Lücke. Und schon wieder geht es zum Gärtner oder auch mal in den Baumarkt. Es lässt sich überall noch etwas schönes, neues und unbedingt notwendiges finden. So haben wir jetzt endlich auch ein kleines Granatapfelbäumchen, das erst noch ein Bäumchen werden möchte.

Und wenn dann wirklich jeder Fleck bepflanzt und jeder Topf an seinem Platz steht, kann die Saison beginnen. Jetzt Ende Mai finde ich jedes mal eine neue Blüte, einen aufgegangenen Samen oder einen Marienkäfer mehr auf dem Balkon und erfreue mich daran. Ich erfreue mich daran, dass der Duft der Holunderblüten in schwülen Stunden fast erdrückend süß ist. Ich sitze stundenlang auf dem Balkon und schaue den Bienen beim Nektar sammeln zu. Ich weiß ganz genau, dass die Amsel mittags um zwei vom Strommasten gegenüber ihr Lied singt und das erfüllt mich. 

Der Mai ist bunt, geschäftig und jeden Tag anders gewesen und ich freue mich auf den Juni. Denn jetzt geht die Freiluftsaison erst richtig los und bald wird geerntet. Denn dieses Jahr ist unser Balkon fast reiner Nutzgarten, auf Zierblumen haben wir weitestgehend verzichtet. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch fleißig bepflanzt?

 

 

YOKGartenMai16 grossePflanzkiste
YOKGartenMai16 BalkonOst
YOKGartenMai16 BalkonSued
YOKGartenMai16 Kletterrose
YOKGartenMai16 Tomatenbluete
YOKGartenMai16 Rosenduftgeranie
YOKGartenMai16 Hornveilchen
YOKGartenMai16 Indianernessel
YOKGartenMai16 Mohn
YOKGartenMai16 Badfensterbrett
YOKGartenMai16 Rhododendron
YOKGartenMai16 Kartoffeln
YOKGartenMai16 Vogeltraenke
YOKGartenMai16 Loewenzahn
YOKGartenMai16 Mais

Wollt ihr noch mehr?

YOKGartenOktoberLavendel

Der YOK-Garten im Oktober

Kaum war er da der Oktober, ist er auch schon wieder vorbei....

strawberries

Der YOK-Garten im Juni

Sonnenschein, Vogelgezwitscher am Morgen, Johannisbeeren, der Duft von Holunderblüten,...

Balkonstrauss April

Balkonstrauß #1

Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Steinbrech, Vogelmiere, Katzenminze und Ruprechtskraut...

Kommentare

  • Eine sehr schöne und sympathische Beschreibung eures Balkon-making-offs :-)

    Jetzt kann der Sommer richtig losgehen. Bin gespannt auf Fotos von eurem vagabundierenden Mohn!

    Beste Grüße
    Xenia

    • Ye Olde Kitchen

      11.06.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Haha, danke liebe Xenia! Ja der vagabundierende Mohn muss unbedingt noch fotografisch festgehalten werden. Fotos folgen!
      Liebe Grüße, Eva

  • Ela

    07.06.2016

    Gravatar for Ela

    Wow, wie schön euer Balkon grünt :) Bei mir sieht es leider noch etwas kahl aus..
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Ye Olde Kitchen

      07.06.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Lieben Dank Ela, vieles von dem üppigen Grün ist schon ein paar Jahre eingewachsen und hat dank des milden Winters früh ausgetrieben. Bei dir wird es in den nächsten Wochen sicher auch ganz schnell grün und bunt.
      Liebe Grüße, Eva

  • Emilie

    06.06.2016

    Gravatar for Emilie

    Mannoman, so viel Platz hätte ich auch gerne! Das sieht wahnsinnig schön bei euch aus. :) Ich kenne das auch: Jedes Jahr scheint die Erde zu verschwinden und man muss doch wieder einen Sack kaufen. Ob der Wind so viel abträgt? Ich weiß es nicht genau...
    Ich liebe den Blick auf anderer Leute Balkone jedenfalls sehr, wie schön, dass ich auch auf euren mal schauen durfte. ;)
    Liebe Grüße,
    Emilie

    • Ye Olde Kitchen

      07.06.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Der Wind trägt bestimmt etwas Erde ab, aber wir mussten dieses Jahr schon wieder 6 Säcke nachkaufen. Liegt aber auch daran, dass langsam jedes kleinste Eckchen mit Töpfen ausgefüllt wird ;-)
      Liebe Grüße nach Halle, Eva und Philipp

  • Hallo Eva, hallo Philipp,
    euer Garten ist eine Wucht, ein grüner Garten auf kleinstem Raum für viele wunderschöne Mußestunden. Ich kann mir gut vorstellen, wie ihr den Duft des Holunderstrauchs genießt. Und die vielen Blümchen, Kräuter und Pflanzen, ich bin mal gespannt, wohin das in einem Monat führen wird, aufs Land braucht ihr wirklich nicht mehr zu fahren.
    Daumengrüne Grüße Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      31.05.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Sigrid,
      wir sind hier auf unserem Balkon ganz selig und recht hast du, wir bräuchten wirklich nicht aufs Land fahren ;-) Wir sind auch schon gespannt, wie die Bilder hier in vier Wochen aussehen. Wahrscheinlich wird alles sehr überbordend und fast schon verschwenderisch schön aussehen. Und vielleicht gibt es auch schon ein paar Erntebilder.
      Frühlingsgrüne Grüße, Eva und Philipp

  • magdalena

    30.05.2016

    Gravatar for magdalena

    Hallo ihr Lieben,

    wow ich bin ganz begeistert von eurer grünen Oase! Das sieht ja richtig toll aus :-) Ich liebe es auch im Grünen zu sitzen und den Tierchen zuzugucken. Dann wünsche ich euch noch eine schöne Mai-Woche und einen tollen Start in den Juni!

    Ganz liebe Grüße,
    eure Magdalena

    • Ye Olde Kitchen

      30.05.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Vielen Dank liebe Magdalena! Wir könnten gar nicht mehr ohne Dschungel vor der Tür. Einfach nur zwischen ganz vielen Pflanzen sitzen und den Tierchen zu schauen ist Balsam für die Seele. Und wenn es dann auch noch etwas zu Ernten gibt, was will man mehr?!
      Wir wünschen dir eine wunderbare Woche!
      Liebe Grüße, Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare