Der YOK-Garten im April

Es grünt so schön auf und um unseren Balkon. Der Holunder hat viele Blüten angesetzt, d.h. es wird eine Menge Sirup, Marmelade und Teeblüten geben. Dank Xenias Artikel habe ich es endlich geschafft meinen Phlox zu teilen, aus zwei mach' fünf. Dieses Jahr wird das Jahr der Pflanzenvermehrung, bald wird es hier eine entsprechende Reihe dazu geben. Doch in den nächsten zwei Wochen muss erst noch einiges vorbereitet werden. Bevor es nach den Eisheiligen so richtig voll wird auf dem Balkon, wollen wir noch Holzplanken austauschen, alles abschleifen und neu anstreichen. Puh, mal sehen...

Rosen und Stauden entwickeln sich prächtig, am Pfirsichbäumchen hängen einige Früchte. Der Oleander macht mir etwas Sorgen, vielleicht war es ihm doch zu kalt Anfang des Jahres so ganz ohne Schutz. Besondere Freude machen uns gerade die Rhododendren, die ganz wunderschön blühen. Natürlich freuen sich auch die Bienen darüber.

Vorgezogen habe ich im April Stangen- und Buschbohnen, Mais, Zucchini, Kürbis, Majoran, Tagetes und einige Sonnenblumen. Bis jetzt entwickelt sich alles gut, allerdings sind die Pflänzchen noch ziemlich zierlich. Wir werden sehen, wie es in vier Wochen aussieht, wenn sie sich draußen eingelebt haben.

In zwei Wochen startet die Saison dann so richtig, ich kann mich kaum mehr halten. Morgen geht es für eine erste Shoppingrunde zur Lieblingsgärtnerin. Ich brauche unbedingt Chilis, Paprika und mehr Duft-Geranien.

Frauenmantel April2017
Minze April2017
Storchschnabel April 2017
Bergbohnenkraut April2017
Anemonen April2017
Indianernessel April2017
Hornveilchen April2017
Steinbrech April2017
Storchschnabel April 2018
Rhododendronbluete April2017
bluehender Rhododendron April2017

Wollt ihr noch mehr?

YOKGarten August2

Der YOK-Garten im August und September

Der YOK-Garten hat die Hitzewelle relativ gut überstanden und wuchert munter vor sich hin....

Biene auf Sommerflieder

Insektenfreundlich Gärtnern

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum....

Balkon West

Ode an den Garten

Gärtnern ist beruhigend, aufmunternd, spannend und jeden Tag ein bisschen anders....

Kommentare

  • Mal wieder wunderschön bei euch! Ein Vorteil hat der ganze Regen in den letzten Woche ja: Unser Grünzeug in den Hochbeeten sprießt wie verrückt ;) Aber so ein bisschen mehr Sonne wäre schon ganz passabel... mal sehen, wie die nächsten Wochen werden.
    Liebe Grüße,
    Dani
    PS: habe bei Julia gelesen, dass ihr gerne mit Kaffeesatz oder Teeblättern düngt. Habt ihr hier irgendwo mehr Infos dazu? Würde mich auch interessieren...

    • Ye Olde Kitchen

      09.05.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Dani,
      ja der Dauerregen lässt auch bei uns alles wie wild sprießen. Aber ab jetzt darf dann das frühsommerliche Sonnenwetter loslegen, damit wir das Grün in vollen Zügen genießen können.
      Einen Post zum Düngen gibt es hier noch nicht, aber ich werde mich da wohl mal dransetzen. Im Prinzip lassen wir Kaffeesatz und Teeblätter trocknen und verstreuen dies alle paar Wochen in den Blumentöpfen. Der Kaffeesatz hält auch Ameisen fern, die immer mal wieder einen Einnistversuch unternehmen.
      Viele Grüße
      Eva

  • Julia

    06.05.2017

    Gravatar for Julia

    Üüüüh! Ich dachte, dass wir die Eisheiligen schon überstanden haben... die kommen erst noch? Dann lass ich mir auch noch ein bisschen Zeit mit den Blumen auf dem Balkon. Die Kräuter sind ja zum Glück robust.
    Liebe Grüße!
    Julia

    • Ye Olde Kitchen

      08.05.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebste Julia,
      die Eisheiligen sind immer erst Mitte Mai vorbei, aber ich denke, das Gröbste haben wir alle überstanden. Unsere Setzlingen harren trotzdem noch eine Woche in der Wohnung aus. Sicher ist sicher. Aber dann geht es so richtig los. Bin gespannt, was du alles auf deinem Balkon versammelst.
      Viele Grüße
      Eva

  • Topfgartenwelt

    05.05.2017

    Gravatar for Topfgartenwelt

    Wow - das wächst alles auf einem Balkon? Klasse! Tagetes, Ringelblumen und Co habe ich heuer selber ausgesät, ebenso Tomaten und Chili. Ich bin gespannt, ob ich die Pflanzen überhaupt alle unterbringen werde. Es sind mal wieder viel zu viele. Bei mir sind allerdings auch noch nicht alle so groß - heuer ist das Meiste ein wenig verzögert.

    lg kathrin

    • Ye Olde Kitchen

      08.05.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Kathrin,
      ja das wächst wirklich alles bei uns auf dem Balkon. Der ist aber auch ziemlich groß ;-) Das Platzproblem kenne ich gut, ich muss immer ganz viele Pflänzchen verschenken.
      Liebe Grüße nach Österreich
      Eva

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare