Schnee zum Frühlingsanfang, aber wir finden trotzdem Essbares für einen Gartensalat.

Der Grün- und Braunkohl entwickelt sich bei etwas Frost erst so richtig gut und die Pflanzen stehen wie eine Eins im Beet. Die schwarzen Rettiche fielen alle den Schnecken zum Opfer, noch nicht mal davor machen die Halt? Der Gartenkresse macht dafür noch nicht mal das Winterwetter etwas aus und auch nachdem ich das Beet gelockert und teilweise umgegraben habe, sprießt sie einfach munter weiter. 

Grün-, Braunkohl und Kresse also, mehr ist nicht mehr zu holen aus den Beeten. Dafür findet man zwischen Krokussen und Schneeglöckchen in der Wiese schon zarte Blätter vom Sauerampfer und vom Löwenzahn. Garniert wird der Salat mit Blüten vom Gänseblümchen, der Heilpflanze 2017, die u.a. den Stoffwechsel anregt und die Entgiftung des Körpers fördert. Ein richtiger Fit-in-den-Frühling-Gartensalat also.

In den letzten Wochen haben wir die ersten frühlingshaften Tage für die Vorbereitung der Beete genutzt, sprich alle Beete mit der Grabgabel auflockern, mit sandiger, feiner Erde auffüllen und eine möglichst glatte Oberfläche erschaffen. Letzte Woche habe ich die ersten Aussaaten vorgenommen: Spinat, Radieschen, Erbsen, Karotten, dicke Bohnen und Ringelblumen. 

Die ersten Blaumeisen suchen sich ihre Nester, eine Steinhummel-Königin hat sich schon über unsere Krokusse hergemacht und die zahlreichen Regenwürmer im Boden machen Hoffnung auf guten Nährboden für unsere vielen Pflänzchen. Zu Hause füllen sich die Fensterbretter nämlich langsam aber sicher. Mangold, Salate, Kohlrabi, Cima di Rapa, Schnittknoblauch, Melisse, Mutterkraut - und die Hauptaussaatzeit kommt erst noch.

 

Gartensalat 2

Zutaten

Für 2 Personen als Vorspeise:

2 Hände voll Grünkohl und Braunkohl

1 Hand Sauerampfer

1 Hand Löwenzahnblätter

1 Hand Gartenkresse 

Gänseblümchenblüten

 

Salz

1 EL Zitronensaft

1 EL kaltgepresstes Rapsöl

Zubereitung

Grünkohl vom Stängel zupfen, mit etwas Salz in einer Schüssel mit den Händen vermengen und zehn Minuten ziehen lassen. Das restliche Grünzeug dazu geben und mit Zitronensaft und Öl beträufeln. Zum Schluß die Gänseblümchenblüten darüber streuen.

Wollt ihr noch mehr?

Gartensalat mit Kirschen

Gartensalat #5

Kirschen satt!...

Gartensalat 3 mit Wiesenkraeutern

Gartensalat #3

April, April weiß dieses Jahr genau was er will....

Gartensalat 4

Gartensalat #4

Radieschen Schwemme...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare