Herbstliche Focaccia mit Äpfeln, Camembert und Walnüssen

Vor zwei Wochen haben wir wieder den Ofen im Garten angefeuert. Dabei ist auch diese köstliche Focaccia mit Äpfeln, Camembert und Walnüssen entstanden. Bestreut mit frischem Rosmarin aus dem Garten und beträufelt mit gutem "Augsburger Honig" von Julia von Chesnut&Sage. Ein absoluter Genuss für Freunde der Kombination aus süß und herzhaft. Und bei Lust auf Kürbis, hätten wir hier auch noch eine Focaccia mit Kürbis und Zwiebeln.

Herbstliche Focaccia mit Aepfeln Camembert und Walnuessen

Focaccia mit Aepfeln Camembert und Walnuessen

Zutaten

Für den Teig:

100 g Dinkelvollkornmehl

900 g Dinkelmehl 630

800 g Wasser

50 g Olivenöl

15 g Frischhefe

18 g Salz

 

Für den Belag:

Camembert

1 großer Apfel

4 Hände voll Walnüsse

3 EL Honig

1 Hand voll Rosmarinnadeln

Zubereitung

Kurzzusammenfassung (das genaue Rezept für den Teig gibts auf dem Plötzblog):

Alle Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine für 8 Minuten auf niedrigster Stufe und dann 3 Minuten auf zweiter Stufe zu einem weichen Teig verarbeiten.

Anschließend für 3 Stunden reifen lassen, dabei innerhalb der ersten 2 Stunden jede halbe Stunde dehnen und falten.

Den Apfel in dünne Spalten und den Camembert in Scheiben schneiden. 

Ein tiefes Blech mit Backpapier auslegen und den Teig verteilen. Unsere Bleche scheinen irgendwie kleiner zu sein...es reicht bei uns immer für zwei. Apfelspalten, Käse, Walnüsse und Rosmarinnadeln gleichmäßig verteilen und 3 EL Honig darüberträufeln. Die Focaccia 30 Minuten ruhen lassen. Den Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Focaccia für 20 Minuten im Ofen backen.

Wollt ihr noch mehr?

Apfelessig ansetzen

Apfelessig selber machen

Fruchtessig ganz einfach selbst ansetzen...

ApfelMeerrettichSuppe

Apfel-Meerrettich-Suppe

In Deutschland lässt sich für so ziemlich alles ein Museum finden. Im Zeitmagazin wurde dazu...

cinnamon pull-apart bread

Zimtbrot

Wenn donnerstags die Zeit ins Haus flattert, geht der erste Blick immer ins Zeitmagazin. Gesucht...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare