Apfel-Zimt-Muffins

Herr El braucht Süßes, sonst unterzuckert er schnell. Behauptet er. Er wird dann ganz langsam und sein Kopf arbeitet nicht mehr so gut. Meistens geschieht es nach dem Mittagessen. Am Wochenende kann das nicht passieren. Frau Ha hat vorgesorgt.

 

DSC 0012

Zutaten

Für 12 Stück:

200g Dinkelvollkornmehl

100g Dinkelmehl

3 TL Backpulver oder Weinsteinpulver

1 Prise Salz

2-3 TL Zimt

4 EL brauner Zucker

2-3 Äpfel (geschält und fein gehackt)

250ml Milch

2 Eier

100g Butter (zerlassen)

 

Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen

Zubereitung

Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, Zucker und Apfelstücke in einer Schüssel vermischen. Milch, Eier und Butter in einer separaten Schüssel verquirlen. Die Flüssigkeit langsam in die Mehl-Apfel-Mischung geben und mit den Knethaken des Rührgeräts so lang verrühren, bis ein etwas krümeliger Teig entsteht. Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen geben und jeweils mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Muffins 25 Minuten goldbraun backen.

DSC 0125
DSC 0531
DSC 0537
DSC 0540
DSC 0006
DSC 0011

Wollt ihr noch mehr?

cinnamon pull-apart bread

Zimtbrot

Wenn donnerstags die Zeit ins Haus flattert, geht der erste Blick immer ins Zeitmagazin. Gesucht...

Gruyere Pancakes

{Rezension} Gruyère-Pancakes mit glasierten Äpfeln

Anna König & Holger Wenzl: Mampf. Ein Jahr, ein Paar, ein Topf....

Rezept feine Apfeltarte

Feine Apfeltarte

Ein Einstieg in die Patisserie...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare