{Rezension} Gruyère-Pancakes mit glasierten Äpfeln

Anna König & Holger Wenzl: Mampf. Ein Jahr, ein Paar, ein Topf. Hoffmann und Campe. Hamburg 2016.

Es sind die unverhofften kleinen Freuden im Leben, auf die es ankommt. Und besonders gefreut haben wir uns, als uns der Postmann vor zwei Wochen das erste Buch von Anna und Holger von derultimativekochblog überreicht hat. Natürlich haben wir uns sofort darauf gestürzt und das Buch mit samt den Rezepten genau unter die Lupe genommen und fühlen uns den beiden jetzt so nah, als säßen wir bei ihnen in ihrer Londoner Schuhschachtel. Denn in ihrem Buch teilen die zwei nicht nur ihre Rezepte mit ihren Lesern, sondern auch ihre ganz privaten Alltagsgeschichten. Das ist so herrlich erfrischend und authentisch, wie wir es von ihrem Blog gewohnt sind. 

Ganz unprätentiös kommt Mampf im Taschentuchformat daher, mit tollen Grafiken, ganz ohne Hochglanzmagazinfotografien. Eingeteilt ist das Buch in die einzelnen Monate eines Jahres, denen jeweils das saisonal verfügbare Obst und Gemüse und die Rezeptübersicht vorangestellt ist.

Insgesamt finden sich 101 Rezepte von süß bis salzig, Suppe bis Dessert, ganz fix gemacht bis dauert etwas länger, mit Fleisch und ohne Fleisch, manchmal auch vegan. 

Ganz fix zubereitet haben wir bereits Grünkohl mit Kernmix und Feta, Linsen mit Ofengemüse und Karottengrün-Pesto und die oberhammermegaleckeren Gruyère-Pancakes. Wir freuen uns schon auf den ersten richtig warmen Tag des Jahres, dann wird es Pfälzer Käsekuchen à la Inge auf Balkonien geben mit einem schönen Glas Pfälzer Wein (irgendwelche Tipps anyone?). Wenn die Cocktailtomaten reif sind, werden wir das Chutney ausprobieren. Und wir könnten noch weitere 96 Rezepte aufzählen, die unbedingt noch gekocht und gebacken und angerührt werden wollen.

Für alle, die mehr Abwechslung in ihre Alltagsküche bringen möchten und für jedermann und jedefrau. Fulminante und mit großem Vergnügen vergebene 5 von 5 Punkten

Ein ganz großes Dankeschön nach London in die Schuhschachtel für die Buchüberraschung, you made our day!

Gruyere Pancakes

Zutaten

Für ca. 12 Pancakes (siehe Rezept Seite 156):

190g Mehl (wir: Dinkelmehl)

2 TL Backpulver

1 TL Salz

1 Ei

75g Agavendicksaft

200ml Milch

100g Gruyère, frisch gerieben

1 EL frische Thymianblättchen

Pflanzenöl zum Anbraten

 

Für die glasierten Äpfel:

2 Äpfel, entkernt und in Spalten geschnitten

2 EL Agavendicksaft

Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. In einer anderen Schüssel Ei, Agavendicksaft und Milch mit einem Handrührgerät verrühren. Langsam und unter ständigem Rühren die Mehlmischung dazugeben, bis eine homogene Masse entstanden ist. Gruyère und Thymianblättchen untermischen.

Eine Pfanne heiß werden lassen, Öl hinein geben und bei kleiner Hitze nacheinander die Pancakes ausbacken. 

Währenddessen die Apfelscheiben in Agavendicksaft und Öl von beiden Seiten goldbraun braten.

Wollt ihr noch mehr?

Rezept feine Apfeltarte

Feine Apfeltarte

Ein Einstieg in die Patisserie...

Spinatpfannkuchen Torte2

Spinatpfannkuchen Torte

Saisonal schmeckt's besser...

gefuellter Spaghettikuerbis

Gefüllter Spaghettikürbis

Gut gefüllt, kann man ihn schon essen....

Kommentare

  • Jens

    18.03.2016

    Auf den ersten Blick klingt es nach einer sehr gewagten Kombination. Je mehr ich aber drüber nachdenke, desto besser kann ich es mir vorstellen. Das Mundgefühl muss schon etwas besonderes sein, wenn der kräftige Käse mit der Süße von den Äpfeln zusammenkommt.
    Wenn ich demnächst mal nur für mich "koche", kommt das definitiv in die engere Wahl! Mal sehen ob es bei mir dann genauso schön aussieht wie bei Dir ;-)

    Gruß,
    Jens

    • Ye Olde Kitchen

      18.03.2016

      Hallo Jens,
      aua probier' die Pancakes unbedingt mal aus. Ganz so käsig, wie sie sich anhören, sind sie gar nicht. Wir liebäugeln schon mit einer Gorgonzola-Variante.
      Viele Grüße, Eva

  • Mit der Rezension hast Du, liebe Eva, mir gleich zweimal Appetit gemacht, auf das tolle Buch und auf die Pancakes. Wenn ich sie mir nur ansehe, läuft mir das Wasser schon im Mund zusammen, der Kombination herzhaft-süß kann ich nie lange widerstehen. Aber warum auch?
    Liebe Grüße Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      15.03.2016

      Das freut mich sehr, denn die zwei Autoren und das Buch sind wirklich zu empfehlen und der herzhaft-süßen Kombination sollte man nicht widerstehen, da würde man etwas verpassen.
      Viele Grüße, Eva

  • Berliner Küche

    14.03.2016

    Das ist aber auch ein tolles Buch, das Ofengemüse mit Bulgur kann ich auch sehr empfehlen! Und nach diesen Pancake-Fotos ist auch klar, was ich als nächstes ausprobiere. :)

    • Ye Olde Kitchen

      14.03.2016

      Haha Jessica, das Ofengemüse mit Bulgur haben wir auch als nächstes auf der Liste.
      Viele Grüße nach Berlin!

  • Elli

    14.03.2016

    Die sehen traumhaft lecker aus! Richtig fluffig.
    Lg Elli

    • Ye Olde Kitchen

      14.03.2016

      Das sind sie auch Elli! Und dank des Käses kann man sie auch gut mit etwas Salzigem kombinieren.
      Ganz liebe Grüße, Eva

  • Fritze und Frstze

    13.03.2016

    Ihr beiden Superschnecken! Das ist eine traumhaft tolle Superrezension. Wir hüpfen durch die Küche. YOU MADE OUR DAY! D A N K E mit Zuckerguss obendrauf

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare