Herzhafter Strudel mit Wirsing, Fetakäse und Walnüssen

#saisonalschmecktsbesser geht in eine neue Runde - dieses mal dreht sich alles um saisonales Gemüse im Herbst und da gibt es so einiges: Kürbisse in allen Formen und Farben, Rettiche, Salate, die letzten Auberginen, Paprika und Tomaten werden auch noch geerntet. Es gibt Nüsse und Maronen und die volle Ladung an lang lagerfähigem Gemüse wie Kohlsorten, Karotten, Beten, Rüben und noch vieles mehr. 

Wirsingkopf eigene Ernte

Wir haben uns für einen herzhaften Strudel gefüllt mit Wirsing, Fetakäse und Walnüssen entschieden, denn wir hatten zwei wunderschöne, fette Wirsingköpfe im Garten stehen. Natürlich stehen auch noch viele mickrige Wirsing-, Rotkraut- und Spitzkrautpflanzen in unseren Beeten. Wir lassen sie noch stehen, zwar wachsen sie nicht mehr wirklich, lassen sich im Beet aber viel besser "lagern".

Die zwei schönen Köpfe haben wir schweren Herzens geerntet. Zu groß ist die Gefahr, dass Getier daran nagt oder starker Regen die Köpfe zum Platzen und Faulen bringt. Die Köpfe haben wir abgeschnitten und die Strünke stehen gelassen. Daraus wachsen nun neue Seitentriebe. Es entwickeln sich zwar keine festen Köpfe mehr, aber auch die einzelnen Blätter lassen sich hervorragend verarbeiten.

Herzhafter Strudel mit Wirsing Fetakaese und Walnuesse

Wie in jeder Runde unseres Foodblogger Saisonkalenders sind wieder viele tolle Leckereien zusammen gekommen. Ein Blick lohnt sich also!

trickytine Süßer Kürbis Kaiserschmarrn - das Original-Rezept easy abgewandelt als 30 Minuten Herbst Soulfood!

Lebkuchennest Krautgulasch mit karamellisiertem Kohl

Obers trifft Sahne Kürbis-Semmelknödel-Muffins mit Entenragout

Delicious Stories Vegetarische Kürbis-Bällchen mit Schlemmersauce

Möhreneck Kürbis-Wirsing-Auflauf (vegan)

Zimtkeks und Apfeltarte Cremige Hackfleisch-Lauch-Suppe

thecookingknitter Nudeln mit Wirsing und Bacon

Volkermampft Zanderfilet auf Apfel-Spitzkohlgemüse - so schmeckt der Herbst

evchenkocht Ochsenschwanzragout mit Kürbisstampf und Kastanien-Schupfnudeln

Pottlecker Kürbis-Tomaten-Suppe mit Rosenkohlchips

Brotwein Kartoffel Wirsing Auflauf mit Hackfleisch

Münchner Küche Rote Bete Tarte mit Feta und Walnüssen

Pottgewächs Kürbis-Gugl mit Birne und Ziegenkäse

moey’s kitchen Cremige Lauch-Suppe mit Speck und weißen Bohnen

Küchenlatein Kürbissalat mit Grünkohl

Küchenliebelei Herbst-Lasagne

SavoryLens Wirsingrouladen mit Pilz-Quinoa-Füllung auf Pastinakenstampf

Jankes*Soulfood Bunter Krautpudding (vegetarisch)

Ina Is(s)t Weiche Schokobrötchen mit Kürbis und Hefeteig

 

Wirsingstrudel mit Fetakaese und Walnuessen

Zutaten

Für einen Strudel:

1 große Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1/2 Wirsingkopf

3 Hände voll gehackte Petersilie

1 Schuss Zitronensaft

Salz und Pfeffer

280g Fetakäse

4-5 Hände gehackte Walnüsse

1 Strudelteig (250g)



Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Wirsing in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Wirsing mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten bis alles schön angeröstet ist. Das Gemüse mit etwas Zitronensaft ablöschen, den Fetakäse dazu bröckeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gehackte Petersilie und die gehackten Walnüsse untermischen und das Gemüse komplett abkühlen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Den Strudelteig ausrollen und das Gemüse in der Mitte über die ganze Fläche verteilen. Dann die Enden einklappen und von unten nach oben aufrollen. Den gerollten Strudel in eine Auflaufform in U-form legen und mit Olivenöl bepinseln.

Den Strudel 40 Minutren goldbraun backen.

Wollt ihr noch mehr?

Balkonstrauss April

Balkonstrauß #1

Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Steinbrech, Vogelmiere, Katzenminze und Ruprechtskraut...

Mandelplaetzchen

Mandelplätzchen

und eine Buchverlosung zum 2. Advent...

Kommentare

  • Julia

    03.11.2020

    Liebe Eva,
    dein Strudel ist genau nach meinem Geschmack, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    Liebe Grüße,
    Julia

  • Katti

    01.11.2020

    Hey Eva,
    der Strudel sieht fantastisch aus. Kommt direkt auf meine Nachmach-Liste.

    Fühl Dich gedrückt
    Katti

  • thecookingknitter

    01.11.2020

    Ahhh Wirsing! Mh, lecker - muss ich auch mal in Kombination mit Nüssen probieren - danke!

  • Maja

    30.10.2020

    Das klingt - wie eigentlich immer bei euch - total nach meinem Geschmack! Strudel ist super und dann noch mit Wirsing, Feta und Nüssen, echt klasse!
    Liebe Grüße
    Maja

  • Marie-Louise

    30.10.2020

    Wow, was für ein wunderschöner Wirsing das ist! Ich hatte nur ein winziges kleines Köpfchen, das daneben ganz verloren wirken würde... Als Strudel kann ich mir Wirsing gerade in Kombination mit Feta und Walnuss auch sehr, sehr gut vorstellen!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  • tine

    29.10.2020

    Also dieses Rezept muss ich unbedingt nachkochen. Das hört sich einfach köstlich an. ♥ ♥ ♥

  • Petra Hermann

    29.10.2020

    Eine echt gute Idee, so in der knusprigen Hülle schmeckt das herbstliche Gemüse sicher nochmals so gut.

  • Ulrike

    29.10.2020

    Da muss ich gleich einmal schauen ob ich vernünftigen Strudelteig bekomme, um das nachzumachen.

  • Sylvia von Brotwein

    29.10.2020

    Oh wie praktisch mit fertigem Strudelteig! Auch wenn ich fast nie selber Nudeln mache, so denke ich nie daran mir diese Arbeit bei Strudelteig ebenfalls zu sparen. So dass es nie Strudel gibt.... Dabei schmeckt der mit Wirsing, Käse und Walnüssen bestimmt köstlich.
    Viele Grüße Sylvia

  • trickytine

    29.10.2020

    Hey ihr Zwei, also mich habt ihr mit Wirsing & Strudel direkt um den Finger gestrudelt :) ein herrliches Herbst-Rezept!

    Liebe Grüße,
    eure trickytine

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare