Dill-Senf-Dressing

Salatgewürztütchen? Wirklich? 

In Ye Olde Kitchen wird seit ein paar Jahren das meiste selbst gemacht. Suppengewürz, Ketchup und verschiedene Gewürzmischungen lassen sich oft ganz einfach zubereiten, ohne Konservierungsmittel. Natürlich wird nicht jedermann so gern kiloweise Gurken einlegen, 8 Pfund Kirschen entsteinen oder es sich zur Aufgabe machen so viele Früchte wie nur möglich in Marmeladegläser zu bannen.

Aber jetzt mal ehrlich: man wird ja wohl ein Salatdressing zusammen rühren können?! Oder es zumindest einmal versuchen. Vielleicht mit diesem Rezept. Und vielleicht schmeckt es ja. Man bekommt Lust zu Experimentieren, kauft ein paar gute Öle, Senf, Essig. Und wen das DIY-Fieber angesteckt hat, der schaut sich das Rezept für Gewürzketchup, Ajvar oder für unsere Couscous-Gewürzmischung an.

Und für alle, die gleich ein ganzes Gericht ohne Zusätze kochen möchten, finden bei Sonja von Amor&Kartoffelsack und ihrem grandiosen Blogevent Koch die Tüte ohne Tüte im Frühsommer diesen Jahres noch mehr Anregungen. Dort sind einige leckere Rezepte zusammen gekommen, für die man wirklich keine Würzmischungen aus der Tüte braucht.

Dill Senf Dressing

Zutaten

Für etwa 200ml:

1 kleiner Bund Dill

1 EL körniger Senf

4 EL Apfelessig

2 EL Reisessig

6 EL Traubenkernöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Dill grob klein zupfen und mit allen anderen Zutaten in einen Mixbecher füllen. Mit dem Mixstab so lange mixen, bis ein cremiges Dressing entstanden ist.

Das Dressing passt zu allen Salatsorten, am liebsten nehmen wir einen schön knackig-frischen Eissalat.

Wollt ihr noch mehr?

MightyHot

Mighty Hot - YOK-Gewürzmischung

Wenn Herr El Schluckauf hat, trägt meistens Frau Ha die Schuld daran. Denn Frau Ha isst gern...

Sojasauce Dressing

Sojasauce-Senf-Dressing

Momentan sind wir große Sojasaucen-Fans. Deshalb kommt an fast jedes Gericht testweise mal...

Baerlauchpesto

Bärlauchpesto

Aus dem allerersten frischen Frühlingsgrün machen wir erst einmal ein großes G...

Kommentare

  • Emilie

    16.01.2016

    Gravatar for Emilie

    "Kochen ohne Tüte" - Was für eine schöne Aktion!
    Ich koche generell ohne Tüten. Dafür ab und an mit Dosen oder Gläsern - manchmal geht es einfach nicht anders! Salatdressings machen ich meist frei Schnauze. Etwas Essig, etwas Öl, etwas Salz, ein paar Kräuter..Was gerade da ist und vielversprechend riecht. :D
    Ich habe euren Blog gerade entdeckt und mag ihn sehr. Ihr präsentiert eure Rezepte auf eine sehr angenehme Art und Weise!
    Alles Liebe und bis bald,
    Emilie :)

    • Ye Olde Kitchen

      16.01.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Emilie,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut uns sehr, dass es dir bei uns gefällt und wir hoffen, du schaust ab und an bei uns vorbei!
      Wir kochen auch meistens frei Schnauze und mit dem, was unser (gut gefüllter) Vorratsschrank, der Kühlschrank und unser Balkon hergeben. Mittlerweile schaffen wir es auch, unsere Kreationen nieder zu schreiben ;-)
      Ganz liebe Grüße, Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare