Für unseren Beitrag zu Saisonal schmeckt's besser haben wir uns diesen Monat für Rote Bete entschieden.

Ich habe sie früher eigentlich nie gegessen, aber inzwischen bin ich ein absoluter Fan geworden. Hier kommt ein Rezept, über das ich bei Francis Mallmann gestoßen bin. Er ist ein argentinischer Spitzenkoch und betreibt das Kochen über Holzfeuer in der 1. Liga. Als alter Pfadfinder liebe ich natürlich das Kochen über Holzfeuer und kann es kaum erwarten, bis ich das dieses Jahr im Garten voll ausreizen kann.

Die Rote Bete ist so simpel wie lecker und geht auch ohne Holzfeuer (oder Grill). Dazu werden die Knollen erst in Essig und Gewürzen weich gekocht. Es muss darauf geachtet werden, dass diese wirklich durch sind, am besten sollte man deshalb kleinere Knollen nehmen.

Das beste ist: man muss die Knollen nicht mal schälen. Einfach zwischen den Händen platt drücken und dann in eine heiße Pfanne geben und scharf anbraten. Es sollte eine krosse, dunkelbraune Kruste entstehen (fast schon schwarz). Die Rote Bete verliert ihren erdigen Geschmack und gewinnt an Süße.

Man kann jetzt einen Klecks Joghurt oder eben den im Rezept beschriebenen Meerrettich-Schaum darüber geben. Es reicht aber eigentlich schon vollkommen aus, etwas Olivenöl darüber zu träufeln. Das Ganze eignet sich ideal als Vorspeise oder auch als Hauptspeise mit Salat, wenn man (wie wir) zu viel Rote Bete in der Bio-Kiste hat.

Hier kommen die Rezepte für Lauch und Rote Bete unserer Mitstreiter: 

Kleiner Kuriositätenladen - Lauchquiche mit Merguezbällchen 

Pottgewächs - Die Powerrübe: Rote-Bete-Falafel mit Dip 

Möhreneck - Rote-Bete-Lauch-Quiche

Jankes*Soulfood - Herzhafter Streuselkuchen mit Lauch 

moey’s kitchen - Rote Bete Spanakopita 

Herbs & Chocolate - Mini-Lauch-Quiches mit Feta 

NOM NOMS food - Blätterteig-Taschen mit Ziegenkäse, Rote Bete und Apfel dazu Rote Bete Salat 

Wunderbrunnen - Würzige Lauch-Quiche mit Erbsen und Emmentaler 

Wallygusto - Pasta mit Rote Bete, Ziegenkäse und Salbei 

Cuisine Violette - Mini Blätterteigpizzen mit roter Bete und Schafskäse 

ninastrada - Blätterteigschnecken mit Lauch und Bergkäse 

Kochen mit Diana - Rote Bete Galette  

Dinner4Friends - Karamellisierte Rote Beete Spalten mit Romesco Sauce 

Lebkuchennest - Rote-Beterisotto mit geflämmten Lauch & Schinkenchips 

Schlemmerkatze - Rote Bete Frühstückshörnchen 

S-Küche - Schwedischer RoteBete Salat - Rödbetssallad

Delicious Stories - Gugelhupf mit Rote Bete und Schokolade 

Madam Rote Rübe - Semmeliger Lauchkuchen mit Champignons und Käsekruste 

Feines Gemüse – Knuspriger Lauchkuchen mit Thymian-Sahneguss 

pastasciutta.de - Salade folle d’hiver - Sattmachersalat mit Rote Bete 

Münchner Küche - Brownies mit Roter Bete und Schokoladenhaube 

happy plate - Lauch Sloppy Joes im roten Bun mit roter Beete 

Feed me up before you go-go - Rote-Bete-Ravioli mit Ziegenkäse in Thymianbutter 

Haut Goût – fermentierter Lauch und gebeizter Rehrücken

Pott.lecker - Gefüllte Rote Bete mit Wirsing und Apfel 

 

Und natürlich gibt es wieder ein E-Book mit allen Rezepten, mit viel Liebe zusammen gestellt von Nadine.

gequetschte rote Bete

Zutaten

Für die Rote Bete:

4-5 Knollen Rote Bete

150ml Rotweinessig

1 Lorbeerblatt

5 Pfefferkörner

2 EL Olivenöl

 

Für den Meerrettich-Schaum:

2 TL frisch geriebener Meerrettich

50ml Schlagsahne

1 Prise Salz

Zubereitung

Die Rote Bete Knollen in einen Topf geben, Essig, Olivenöl, Lorbeerblatt und Pfeffer dazu geben. Mit kaltem Wasser auffüllen, so dass die Knollen bedeckt sind. Aufkochen lassen und dann mindestens eine halbe Stunde kochen, höchstwahrscheinlich aber länger. Bis die Knollen eben weich sind, je nach Größe.

Wenn die Knollen etwas ausgekühlt sind, etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Rote Bete zwischen beiden Händen zerquetschen. Hierbei sollte vorsichtig vorgegangen werden, der entstandene Fladen sollte noch am Stück sein, damit man ihn in der Pfanne wenden kann. Dann in die Pfanne geben und scharf anbraten. Es sollte eine mindestens dunkelbraune Kruste entstehen.

Wir haben einen "Meerrettichschaum" dazu gemacht, dazu einfach Sahne, Meerrettich und Salz zu einem lockeren Schaum schlagen und über die Rote Bete geben.

Wollt ihr noch mehr?

Rohkostsalat mit Rosenkohl und Aepfeln

Rohkostsalat mit Rosenkohl und Äpfeln

Saisonal schmeckt's besser!...

Pastinakencrumble

Pastinakencrumble

Saisonal schmeckt's besser...

Spinatpfannkuchen Torte2

Spinatpfannkuchen Torte

Saisonal schmeckt's besser...

Kommentare

  • Tina

    22.03.2018

    Gravatar for Tina

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Mein Mann war zuerst total skeptisch, aber ich konnte ihn trotzdem dazu überreden zu probieren und er war mega begeistert. Und sogar mein 5 Jähriger Sohn, der eigentlich kein Gemüse isst, hat eine Mini-Ecke gegessen.
    Zumindest für meinen Mann und mich wird es die Rote Beete in dieser Form nun öfter geben :) !
    LG Tina

    • Ye Olde Kitchen

      22.03.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Tina, das freut uns wirklich sehr! Vielen Dank für deine Rückmeldung und falls ihr noch andere Rezepte mit rote Bete ausprobieren möchtet: https://yeoldekitchen.com/de/blog/tag/rote+beete
      Liebe Grüße
      Eva und Philipp

  • Diana

    25.02.2018

    Gravatar for Diana

    Ein Rezept ganz nach meinem Geschmack: einfache aber interessant. Werde ich ausprobieren.
    LG, DIana

  • Isabella Grey

    24.02.2018

    Gravatar for Isabella Grey

    Ein bodenständiges und ehrliches Gericht <3

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    • Ye Olde Kitchen

      24.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Danke :) Wir lieben die Bodenständigkeit <3

      Liebe Grüße ins Lebkuchennest
      Philipp

  • Johanna

    23.02.2018

    Gravatar for Johanna

    Oh ein Rezept von Francis Mallmann? Ich liebe ihn!!! Das werde ich definitiv nachmachen! Vlt. gleich mit den Roten Beeten die heute in unserem Biokisterl waren;)

    LG
    Johanna

    • Ye Olde Kitchen

      24.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Auf jedenfall, unbedingt probieren! Schön zu wissen, dass es da draußen noch weitere Fans von Francis Mallmann gibt. Ich könnte ja ständig irgendwas von ihm nachkochen...

      LG
      Philipp

  • Janke

    23.02.2018

    Gravatar for Janke

    Super Idee! Noch nie gehört oder gesehen! Danke euch für die Inspiration ♥

    • Ye Olde Kitchen

      24.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Aber immer doch! Es ist absolut mal was anderes mit Roter Bete, aber absolut empfehlenswert!

      LG
      Philipp

  • Tine

    22.02.2018

    Gravatar for Tine

    Was für ein tolles Rezept!
    Ich hab die Rote Bete ja nun wirklich schon hoch und runter gekocht, aber gequetschte Bete war noch nicht dabei!
    Tolle Idee. &hearts;

    Ganz liebe Grüße, Tine

    • Ye Olde Kitchen

      23.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Das geht uns ähnlich, Salat, eingelegt, püriert... Aber zerdrückt und angebraten ist echt genial. Unbedingt mal ausprobieren.

      LG
      Philipp

  • Sabrina

    22.02.2018

    Gravatar for Sabrina

    Ich sah mich kurz daran verzweifeln, die Rübe mit den Händen platt zu drücken, hab dann aber noch mal gelesen. Im gekochten Zustand schaffe ich das vielleicht. ;-) Das Rezept klingt großartig, ihr Lieben!
    LG
    Sabrina

    • Ye Olde Kitchen

      23.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Hahaha! Als ich es zum ersten mal mit gekochten versucht habe, war es schon schwierig. Aber mit rohen gibt wahrscheinlich ein Massaker :D
      Es ist halt mal absolut was anderes und absolut empfehlenswert.

      LG
      Philipp

  • Julia

    22.02.2018

    Gravatar for Julia

    Das klingt nach einer super Sache, ich liebe Rote Bete, so hab ich sie aber noch nie zubereitet. Das wird auf jeden Fall nachgeholt ;)

    • Ye Olde Kitchen

      23.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Es liegt eigentlich auch nicht Nahe, Lebensmittel zuerst grob zu zerquetschen und dann was daraus zu machen. In diesem Fall lohnt es sich echt!

  • Christina

    22.02.2018

    Gravatar for Christina

    Francis Mallman war doch auch einmal bei Chef's Table, oder?
    Eure Rote Bete sieht auf jeden Fall richtig lecker aus! :)

    • Ye Olde Kitchen

      23.02.2018

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Vielen lieben Dank! Ja genau, Francis Mallmann war in der ersten Staffel. Er ist zwar ein bißchen strange drauf, aber seine Art zu kochen ist absolut faszinierend.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare