Insektenfreundlich Gärtnern

Den Bienen und Hummeln beim Nektar sammeln zu zu sehen, ist uns eine besonders große Freude. Deshalb haben wir unseren Balkon dieses Jahr noch bewusster insektenfreundlich bepflanzt. Wenn es so richtig schön summt und brummt auf unserem Balkon, fühlen wir uns am wohlsten. Und wenn die große Holzbiene uns einen Besuch abstattet, ist das Gebrumme besonders laut.

 

 

Man sollte bei der Balkonbepflanzung darauf achten, den Insekten ein breites Spektrum an Nahrung bereitzustellen. Das heißt, möglichst viele unterschiedliche Pflanzen säen und setzen und darauf achten, dass immer etwas blüht. Natürlich sollte man beim Gärtnern auch auf den Einsatz von jeglichen Giften verzichten.

Am einfachsten und billigsten sind einjährige Sommerblumenmischungen zum Selbstziehen. Diese gibt es fertig zu kaufen - zum Beispiel bei Bingenheimer Saatgut - oder man stellt sich die eigene Blumenmischung her. Als Faustregel gilt außerdem: möglichst viele heimische Pflanzen auswählen und auf ungefüllte Blumen achten, da Insekten bei diesen besser an den Nektar gelangen. Besonders beliebte Blühpflanzen auf unserem Balkon sind Mohn, Phazelie, Cosmea, Sonnenblumen und Ringelblumen. Dazu kommen Stauden wie Sonnenhut, hohes Eisenkraut, Phlox, Duftnesseln und natürlich unser Sommerfliederstrauch, der auch so manchen Schmetterling anlockt. Doppelt nützlich sind Kräuter: zum einen sind sie hervorragende Nektarspender und zum anderen können wir sie in der Küche verwenden. Die Blüten von Thymian, Bohnenkraut, Basilikum, Schnittlauch, Minze, Ysop, Salbei, Rosmarin, Estragon, Oregano, Borretsch, Lavendel und Co ziehen die Bienen magisch an. 

Nicht nur ausreichend Futterpflanzen sind notwendig für die Insekten. Man sollte im Sommer eine Wasserstelle einrichten, denn auch Bienen müssen trinken. Eine flache Schale gefüllt mit Wasser reicht dafür aus. Wer Insekten einen Unterschlupf gewähren möchte, kann sich außerdem ein Insektenhotel bauen.

Die Artenvielfalt muss erhalten und gefördert werden und deshalb sollte jeder einen Beitrag dazu leisten. Ob im Garten, auf dem Balkon oder im öffentlichen Raum: setzt euch dafür ein, dass unsere Umwelt summt und blüht. 

Wer sich dafür entscheidet, im nächsten Jahr bewusst insektenfreundlichen Raum bereit zu stellen, der sollte sich bei unserer Bloggerkollegin Silvia, dem Gartenfräulein, umsehen. Sie hat dieses Jahr einen Onlineshop rund ums Gärtnern eröffnet. Dort findet ihr beispielsweise die Bienenbox mit passendem biologischen Saatgut, einem Insektenhotel für Wildbienen und Graswespen sowie ein Glas Bio-Honig und eine Anleitung mit Tipps und Tricks rund ums bienenfreundliche Gärtnern. Wir können die Box nur empfehlen, also stöbert mal rein in den schönen Shop!

Wer noch von der Notwendigkeit der Artenvielfalt und der Dringlichkeit beim Thema Bienen überzeugt werden muss, dem sei der Film MORE THAN HONEY ans Herz gelegt. 

 

 

Biene auf Sommerflieder
Wildbiene an Gartensalbei
Wildbiene an Duftgeranie
Wildbiene an Zahnsalbei
Honigbiene an Pfefferminze
Honigbiene an Sonnenhut
Wildbiene an Lavendel

Wollt ihr noch mehr?

Saubohnen

Pasta mit dicken Bohnen

Dicke Bohnen oder auch Ackerbohnen, Saubohnen, Favabohnen, Pferdebohnen, Puffbohnen...

Kraeuter Blueten Butter

{Rezension} Kräuter-Blüten-Butter

Journal weckt in mir Erinnerungen an die Schulzeit. Da hatten wir in Französisch unsere...

YOKGartenJanuar166

Der YOK-Garten im Januar

Januar-Gedanken einer Hobbygärtnerin:...

Kommentare

  • Sigrun

    19.09.2017

    Gravatar for Sigrun

    Hier habt ihr eine tolle Auswahl an insektenfreundlichen Blumen gebracht. Gut zu wissen, dass die Holzbiene auch die kleinen Hornveilchen mag. Sie samen sich bei mir immer vom Topf in den Garten aus. Die Holzbiene nimmt man wirklich am besten per Video auf. Ich hatte sie diesen Sommer oft am Muskatellersalbei, aber es war ganz schwierig sie scharf zu stellen, da sie so schnell umherfliegt.
    LG Sigrun

    • Ye Olde Kitchen

      19.09.2017

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Ohja Insekten, vor allem Bienen zu fotografieren ist wirklich nicht leicht und man braucht viel Geduld. So ein Video ist uns auch nur das einzige Mal gut geglückt. Hornveilchen scheinen sie zu mögen. Unser Muskatellersalbei hat es leider nicht bis zur Blüte geschafft, aber vor allem die dicken Bohnen hatten es der Holzbiene angetan. Pech für uns: sie sticht die Blüten an und somit fällt die Ernte kleiner aus. Aber wir teilen gern mit den Brummern.
      Liebe Grüße
      Eva und Philipp

  • Frau Meise

    11.08.2016

    Gravatar for Frau Meise

    Hallo ihr beiden!
    Euren Beitrag finde ich toll und euer Balkon bietet ja alles was das Bienen- (und Gärtner-) Herz begehrt ;-)
    In unserer Gartenkolonie gibt es mehrere Bienenvölker zu deren Versorgung ich jetzt beitrage :-)
    Seit diesem Jahr habe ich in meinem Garten eine ca. 70m² große Wildblumenwiese angelegt in der es nur so summt und brummt!
    Und auch andere Tiere werden angelockt - Igel, Mäuse, Grillen... Das macht wirklich Spaß!

    Den Film "more than honey" muss man sich wirklich ansehen!

    Viele liebe Grüße!

    • Ye Olde Kitchen

      12.08.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Danke dir!
      Wir haben diesen Sommer eine Brachgelände vor unserem Haus, das auch mit einer Wildblumenwiesenmischung begrünt wurde. So schön! Inklusive Stieglitz-Schar und abendlichem Grillengezirpe.
      Liebe Grüße, Eva und Philipp

  • Sigrid

    08.08.2016

    Gravatar for Sigrid

    Hallo Eva, hallo Philipp,
    faszinierend, so eine Holzbiene habe ich noch nie bewusst gesehen. Eben kam ich aus meinem Kräutergarten und schaute den Bienen und Wespen zu. Es ist einfach schön, wenn der Garten gerade durch die Kräuter sich mit den kleinen Lebewesen füllt und ihr Summen zu hören ist.
    Euer Film und die Bilder, wunderschön, vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      09.08.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Danke dir, liebe Sigrid! Genau so sehen wir das auch und wenn sich dann aus den vielen Kräutern noch etwas Leckeres zaubern lässt, haben alle gewonnen.
      Viele Grüße, Eva und Philipp

  • Garten Fräulein

    08.08.2016

    Gravatar for Garten Fräulein

    Boa das ist ja der Oberhammer! Eine Holzbiene am Balkon - toll!
    Bei mir im Garten hab ich seit diesem Jahr auch eine gesehen und treffe sie jedesmal zuverlässig an den Wicken an :-) Wunderschön, wie dieses Insekt schimmert!

    Ps: Ganz lieben Dank für die Erwähnung <3

    • Ye Olde Kitchen

      09.08.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Die Holzbiene ist echt faszinierend und nicht zu überhören, wenn sie unseren Balkon anfliegt ;-)

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare