Kürbis Cheese Cake

So langsam ist der Herbst jetzt endlich da. Die Tage sind schon enorm kürzer geworden und die Luft morgens schön frisch. Auch die Bäume und Weinberge werden gelb, orange und braun. Und ich schweife ab. Es soll ja schließlich um einen Käsekuchen gehen. Aber nicht irgendeinen Käsekuchen...

Es ist ein "New York Pumpkin Cheesecake", basierend auf einem Rezept aus dem ZEIT Magazin (die genaue Ausgabe habe ich leider nicht mehr, aber es war Bestandteil eines Weihnachtsmenüs vor lange Zeit). Als Belag wird dort Ziegenfrischkäse verwendet, wir machen ihn aber immer mit normalem Frischkäse (Eva mag keinen Ziegenkäse). Dieser Käsekuchen ist auf jeden Fall award-verdächtig.

Aber zurück zum Herbst. Eigentlich wollte ich schon immer eine Pumpkin-Pie für den Blog machen, aber ich finde den Pie-Boden so aufwändig. Deshalb dachte ich mir, warum nicht den absolut fantastischen Cheesecake mit einer Pumpkin-Pie kreuzen? So erspare ich mir den Boden der Pie und kann trotzdem Kürbis verwenden.

Und was soll ich sagen...irgendwie hat es geklappt!

Rezept Kuerbis Cheesecake

Bei unseren Kollegen vom Foodblogger-Saisonkalender wird es auch schon ganz herbstlich. Schaut vorbei!

Lebkuchennest - Süßkartoffelkäsekuchen mit Sauerrahmglasur und karamellisierten Walnüssen

Wunderbrunnen - Kürbis-Linsen-Curry

Feed me up before you go-go - Mac and Cheese aus dem Kürbis

S-Küche - Ofengebackene Kürbiskringel

trickytine - rote bete couscous tabouleh mit fetakäse, karamellisierten kardamom walnüssen, feigen und orientalischem dressing 

pastasciutta - Sweet Potato Roti

Jankes*Soulfood - Süßkartoffel-Waffeln mit Zimt und Frischkäse

Nom Noms food - Süßkartoffel-Spaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und kandierten Curry-Cashews

Münchner Küche - Kürbis-Hummus

ZimtkeksundApfeltarte - Kürbis-Heferollen mit Maple-Glasur 

Ina Is(s)t - Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse

Madam Rote Rübe - Farbenfroher Rote Bete-Aufstrich Tante Rosalie

Delicious Stories - Süßkartoffel Curry mit Mangold & Erdnuss

thecookingknitter - Kürbissuppe mit Kokos und Ras el hanout

Küchenlatein - Gebratene Kräuterseitlinge auf Pastinaken-Kartoffelpüree mit Petersilienöl

moey’s kitchen - Hasselback Rote Bete mit Ziegenkäse und Knoblauch-Joghurt

Möhreneck - Kürbis-Kartoffel-Auflauf

Kochen mit Diana - Petersilienwurzel Suppe

Schlemmerkatze - Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln

 

Alle Rezepte gibt es im E-Book, das uns die liebe Nadine immer zusammenstellt.

Kuerbis Cheese Cake

Zutaten

Kürbispüree

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

3 Flocken Butter

 

Für den Teig:

50g Butter

1 Messerspitze Vanillemark

125g Löffelbiscuit (fein zerstoßen)

 

Für die Füllung:

450g Frischkäse

160g Zucker

4 Eier

Das Kürbispüree

1/2 TL Zimt

 

Für den Belag:

400g Schmand

5 TL Zitronensaft

1,5 TL Zucker

Zubereitung

Zuerst das Kürbispüree kochen, es sollte abkühlen, bevor es weiter verwendet werden kann. Den Kürbis in zwei Hälften scheiden, Stiel und Kerne entfernen. In kleine Stücke schneiden, diese in einen Topf geben und komplett mit Wasser bedecken. Etwas Salz ins Wasser geben. Solange erhitzen bis das Wasser kocht und ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen. Mit der Gabel prüfen, ob der Kürbis weich ist. Wenn ja, dann das Wasser fast komplett abgießen und die Kürbisstücke pürieren. Abkühlen lassen.

Für den Teig 125g Löffelbiscuit ganz fein zerstoßen. Ich verwende dazu ein hohes Gefäß und einen Caipirinha-Stößel. Butter in einem kleinen Topf oder einer Pfanne zerlassen, Löffelbiscuit dazugeben und kräftig rühren, sodass die Butter komplett aufgesogen wird. Die Masse in einen Tortenring (rechteckig 22x22cm oder runde 24cm Durchmesser) geben und bei 150°C 10 Minuten vorbacken.

Frischkäse und Zucker vermengen, die Eier einzeln nacheinander dazu geben und weiter rühren. Dann 8-10 EL das Kürbispüree und den Zimt untermischen. Die Füllung auf den Boden geben und alles bei 150°C für 50 Minuten backen. Nach dem Backen auskühlen lassen für mindestens 3 Stunden. Der Belag wird wahrscheinlich etwas einreisen, das macht aber nichts, denn wir haben ja noch das Topping.

Für die oberste Schicht den Schmand mit dem Zitronensaft und dem Zucker gut vermischen. Die Masse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und nochmals 10 Minuten bei 150°C backen. Nochmals auskühlen lassen und dann am besten über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.  

Wollt ihr noch mehr?

Mandelplaetzchen

Mandelplätzchen

und eine Buchverlosung zum 2. Advent...

Pizza quattro formaggi

Pizza Quattro Formaggi

Wahrscheinlich ist es mit gutem Käse wie mit gutem Wein. In jugendlichem Leichtsinn trinkt man...

Preiselbeercrumble

Preiselbeercrumble

Bevor der Frühling so richtig loslegt, müssen wir Platz schaffen. Vor allem in unserem...

Kommentare

  • Gourmandise

    04.11.2018

    Hallo Philipp,
    diese Version eines New York Pumpkin Cheesecake klingt wirklich vielversprechend. Ich glaube, den muss ich zeitnah mal ausprobieren...
    Mit kulinarischen Grüßen
    Gourmandise

  • Juliane

    25.10.2018

    Das klingt fantastisch und kommt sofort auf die Nachbackliste! Eine Frage noch: wie groß war der Tortenring / die Backform? Das war eine rechteckige, oder? 20x30cm?
    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

    • Ye Older Kitchen

      25.10.2018

      Hi Juliane,

      sorry...das hab ich ganz vergessen. Bei der rechteckigen Form habe ich eine 22x22cm verwendet. Als runde nehme ich immer 24cm Durchmesser.

      Dir auch ein schöner Tag noch
      Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare