Linseneintopf mit Kartoffeln

Ich sollte für ein Pfadfinder-Wochenende kochen und es war ein neues Kind mit einer Laktose- und einer Glutenunverträglichkeit dabei. Ich koche hin und wieder zu solchen Anlässen und über die Jahre waren wir schon mit einigen Unverträglichkeiten konfrontiert (Laktose, Ei, ...), allerdings war Gluten bisher noch nicht dabei und ich musste mich auch noch nie damit auseinandersetzen.

Deshalb habe ich etwas recherchiert und dabei festgestellt, dass es zumindest heutzutage nicht mehr schwierig ist, damit umzugehen. Der wohl sortierte Supermarkt bietet inzwischen alles auch in einer glutenfreien Variante an, z.B. sogar Maultaschen (als Schwabe ist so etwas ja wichtig).

Es war also ein Wochenende Ende Oktober und damit eigentlich ideale Eintopfzeit. Normalerweise hätte ich Linsen mit Spätzle gemacht, was aber aus gleich doppelt nicht in Frage kam (Weizenmehl, Butter). Ich überlegte also, ob das ganze auch in einer gluten- und laktosefreien Variante möglich wäre. Und es war möglich, sogar die Mehlschwitze aus Margarine und Speisestärke hatte wunderbar funktioniert.

Als Kick habe ich die letzten Tomaten des Sommers hinzugefügt, die wir noch grün geerntet und zuhause nachgereift haben. Wer nicht darauf zurückgreifen kann, sollte stückige Tomaten aus der Dose nehmen, da frische aus dem Supermarkt zu dieser Jahreszeit überhaupt kein Aroma mehr haben.

Veganer Linseneintopf mit Kartoffeln 

Weitere Hülsenfrüchte Rezepte findet ihr bei:

Jankes*Soulfood Linsen-Bällchen in Kokos-Currysauce

Möhreneck Linsen-Grünkohl-Auflauf

Kartoffelwerkstatt Wintercurry - mein veganes Soulfood

Cookie & Co Linsensuppe wie von Oma

Küchentraum & Purzelbaum Linsenmaultaschen

ninamanie Feldsalat mit Kichererbsen und Champignons

Schöner Tag noch! Kabeljau mit Belugalinsen und Speckschaum

zimtkringel Shorba Ads - Ägyptische Heilsuppe

Volkermampft Italienischer Bohnentopf mit Salsiccia

Teekesselchen Genussblog Weißer Nougat (vegan)

Brotwein Erbsensuppe - Erbseneintopf Rezept

USA kulinarisch Refried Beans - Bohnenpüree aus der Texmex-Küche

moey’s kitchen Ribollita – Toskanischer Eintopf mit Grünkohl und weißen Bohnen

Foodistas Cremiger weißer Bohneneintopf mit Salsiccia

Ina Is(s)t Vegetarischer Flammkuchen mit roten Linsen

Kochen mit Diana Weiße Bohnenpaste - Rumänische Art

Kleines Kuliversum Vegane Linsen Bolognese

Küchenliebelei Linsen-Pie mit Rindfleisch

 

Linseneintopf mit Kartoffeln

Zutaten

Für 4 Personen:

1 Stange Lauch

1/4 Knollensellerie

2-3 Karotten

500g Kartoffeln (festkochend)

250g Linsen

3 Tomaten (oder 1 Dose stückige Tomaten)

2-3 EL glutenfreies Mehl oder Speisestärke

Wasser

Salz

Zubereitung

Lauch in Ringe schneiden, Sellerie und Kartoffeln in grobe Würfel schneiden, Karotten in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden. Alles zusammen in einen großen Topf geben. So viel Wasser dazu geben, dass das Gemüse gerade so bedeckt ist. Dann aufkochen lassen und mit Salz würzen. So lange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich, aber noch bissfest sind (ca. 20 Minuten).

Dann die Linsen dazu geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Währenddessen eine Mehlschwitze zubereiten. Dazu die Margarine schmelzen und 2-3 EL Mehl dazu geben, mit dem Schneebesen schnell rühren und beiseite stellen. Die Linsen sollten nach 30 Minuten bissfest sein. Die Mehlschwitze hinzugeben und verrühren. Ganz zum Schluss die Tomaten hinzugeben.

Wollt ihr noch mehr?

Dill Senf Dressing

Dill-Senf-Dressing

Salatgewürztütchen? Wirklich? ...

Kichererbsencurry mit Kuerbis

Kichererbsencurry mit Muskatkürbis

Zeit für Soulfood...

Apfelessig ansetzen

Apfelessig selber machen

Fruchtessig ganz einfach selbst ansetzen...

Kommentare

  • Diana

    18.01.2020

    Noch ein Eintopfrezept. Wie fein! Linseneintopf habe ich noch nie gekocht, das muss ich so schnell wie möglich ändern.
    LG, Diana

  • Kathrina

    15.01.2020

    Was für ein leckeres Rezept und eine super Alternative für alle, die an Unverträglichkeiten leiden, aber nicht auf einen leckeren Linseneintopf verzichten wollen. Den werde ich auf jeden Fall im Kopf behalten.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

  • Juliane

    12.01.2020

    Ein leckerer Eintopf! Immer gut, so ein paar Rezepte in der Hinterhand zu haben, die auch bei Lebensmittelunverträglichkeiten dann doch für (fast) alle gekocht werden können!

  • Volker

    12.01.2020

    Was für ein super Rezept. Das werde ich mir merken, falls wir auch mal Allergien berücksichtigen müssen.

    LG Volker

  • Ina

    12.01.2020

    Hallo ihr Beiden,

    das klingt nach einem leckeren Eintopf - ein perfektes Rezept für die Winterzeit. :-)

    Einen schönen Sonntag dir und viele Grüße aus Kanada!
    Ina

  • Bei solchen Rezepten und Bildern würde ich am Liebsten gleich loslöffeln! Genau meins!
    Liebe Grüße
    Simone

  • Gabi

    12.01.2020

    Hmm, ein feiner Klassiker. Ich kann alles essen (glücklicherweise), aber diejenigen, die es nicht können, werden sich über eure Variante bestimmt doppelt freuen!

  • Nadine | Möhreneck

    12.01.2020

    Euer Eintopf sieht super aus, davon würde ich gern ein Schüsselchen nehmen wollen! :)

    Wünsche euch einen schönen Sonntag.
    Alles Liebe
    Nadine

  • Sylvia von Brotwein

    12.01.2020

    Schöne Idee! Lieben Gruß Sylvia

  • Martina

    12.01.2020

    Wie toll, dass du zu solchen Anlässen kochst! Und dein Linseneintopf war sicher so lecker! Danke für das schöne Rezept!
    Liebste Grüße von Martina

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare