Mit Käse gefüllte Grillbrote

Die perfekte Beilage zum Grillen - einfach und schnell zubereitet. Wer braucht da schon Kräuterbaguette?

Wir lieben unser Rezept für Brot vom Grill und bei jeder Grillparty ist es der Renner. Letzte Woche haben wir eine erweiterte Version getestet und halten sie für absolut empfehlenswert: die Grillbrote haben wir einfach mit Weichkäse gefüllt und dann auf den Grill gelegt. 

Mit Kaese gefuelltes Grillbrot

Natürlich könnte man das Ganze noch weiterspinnen und die Brote beispielsweise als Dessertvariante mit Schokolade füllen. Das werden wir definitiv bald testen.

Grillbrot mit Kaese

Zutaten

Für etwa 15 kleine Grillbrote: 

550g Weizenmehl

370g Wasser (35°C)

10g Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe

1 EL Olivenöl

1 EL Salz

 

150g Weichkäse nach Wahl

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig mit einem Holzlöffel zusammenrühren. Dann in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät fünf Minuten gut durchkneten. Zu einer Kugel formen, mit einem feuchten Tuch abdecken und eine Stunde gehen lassen. 

Den Käse in etwa 15 Portionen schneiden.

Den Teig zu einer Rolle formen und etwa 15 Teiglinge abstechen. Die Teiglinge mit den Händen zu kleinen, runden Fladen flach drücken. Den Käse in die Mitte setzen und den Teig drum herum einschlagen. Mit dem Schluss nach unten hinlegen und alle Teiglinge nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Die Brote von beiden Seiten ein paar Minuten grillen, bis sie eine schöne braune Farbe haben. Der Grill sollte nicht zu heiß sein, damit die Brote nicht gleich verbrennen. Lieber bei schwächerer Hitze länger auf dem Grill liegen lassen, damit auch der Käse innen schmilzt.

Wollt ihr noch mehr?

Dressing mit Kuerbiskernoel

Kürbiskernöl-Dressing

Es lässt sich nicht mehr länger leugnen: der Herbst ist da. Und das ist gut so, denn ich mag...

Risotto mit Brennnesseln

Cremiges Risotto mit Brennnesseln

Ein Rezept und viel Wissenswertes rund um die Brennnessel...

gingerbreadspice

Lebkuchengewürz - YOK-Gewürzmischung

Die YOK-Weihnachtsbäckerei hinkt etwas hinterher dieses Jahr....

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare