Schmanddressing

Mit Schmand ist alles besser. 

Schmand ist eine Allzweckwaffe. Schmand passt immer: in Saucen, auf Suppe, in Teig, als Eis, in Kuchen und eben auch in Salat.

Ganz untypisch für uns, kommt das Dressing ganz ohne Essig und Senf aus. Heute darf der Salat seinen ganzen Geschmack entfalten.

 

Schmanddressing

Zutaten

Für etwa 200ml:

200g Schmand

1 EL Zitronensaft

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Löffel verrühren.

Wollt ihr noch mehr?

Hefezopf mit Mandelstiften

Schwäbischer Hefezopf

All you need is...Heimatküche...

gewuerzketchup

Gewürzketchup

Herr El verlor den Faden. Eigentlich wollte er eine Barbecuesauce machen, aber irgendwie konnte...

Blaetterteigtarte mit gruenem Spargel

Schnelle Blätterteigtarte mit grünem Spargel

Saisonal schmeckt's besser...

Kommentare

  • Emilie

    13.04.2016

    Mmmmh. Das erinnert mich sehr an mein Elternhaus. Dort wird der Salat fast immer mit Schmanddressing verfeinert. Genauso einfach und super lecker. Ich benutze ja meist saure Sahne, hier bei mir. Ernährungswissenschaftler können es wohl nicht lassen und schauen immer zu genau auf Nährwerte und Co. ;)
    Alles Liebe für euch,
    Emilie

    • Ye Olde Kitchen

      13.04.2016

      Hihi, saure Sahne geht natürlich auch. Vielen Dank für deinen Kommentar liebe Emilie!
      Liebe Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare