Schwiegermutterkäse in drei Variationen

{Werbung weil Verlinkung von Freunden}

Als ich Torsten sagte, dass wir beim Food Blog Friends Kochtag Schwiegermutterkäse zubereiten werden, war die Verwunderung groß. Was soll denn bitte Schwiegermutterkäse sein?

Bei unserem liebsten griechischen Feinkostladen heißt der scharfe Schafskäsedip so und wir lieben ihn. Deshalb haben wir irgendwann angefangen, den Dip selbst zu machen. In unserem Rezept ist etwas weniger Knoblauch, es ist nicht ganz so scharf.

Für den großen Fresstag in Köln haben wir außerdem noch zwei weitere Varianten mitgebracht. Das Trio lässt sich super schnell vorbereiten und passt auf das Grillbuffet, zum Spieleabend als Knabberei und in Gläser abgefüllt, kann man die Dips sehr gut zum Picknick mitnehmen.

Schaut auch unbedingt bei Die Jungs kochen und backen und Gernekochen vorbei, dort findet ihr weitere Köstlichkeiten von unserem großen Fresstag.

Rezept Schafskaesedip

Zutaten

Für 3 Schalen:

500g Joghurt

600g Schafskäse

1 Knoblauchzehe

1 EL Zitronensaft

Salz

 

Variante scharf:

1 TL scharfes Paprikapulver

1 EL mildes Paprikapulver

1 TL Cayennepfeffer

1 TL Chiliflocken

 

Variante Olive: 

100g Oliven

1 EL gehackten Oregano

 

Variante Tomate: 

100g eingelegte getrocknete Tomaten

2 EL gehackter Basilikum 

Zubereitung

Den Knoblauch fein reiben. Joghurt, Schafskäse, Zitronensaft und Knoblauch in einer Schüssel vermengen und mit Salz abschmecken.

Die Masse auf drei Schalen verteilen. Oliven, Tomaten und Kräuter separat hacken, in die jeweiligen Schalen geben und untermischen. 

Gewürze für die scharfe Variante zum Dip geben und gut verrühren. 

Wollt ihr noch mehr?

Rhabarbersalat mit Oliven und Fetakaese

Rhabarbersalat mit Feta und Oliven

Saisonal schmeckt's besser!...

Pesto

Dreierlei Pesto + 1

Wenn Frau Ha anfängt den Balkongarten winterfest zu machen, ist Pesto-Zeit. Dieses Jahr gibt es...

Schafskaese vom Grill2

Schafskäse vom Grill

Grillkäse ohne Alufolie...

Kommentare

  • Sigrid

    15.07.2018

    Oh, ihr Lieben,
    schade, dass ich nicht dabei war, ich hätte mich gütlich getan an euren leckeren Schwiegermutterkäse-Varianten - absolut mein Geschmack.
    Liebe Grüße
    Sigrid

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare