{#synchronbacken} Hefekranz mit Bärlauchpesto

Am Sonntag fand bereits zum 9. Mal das #synchronbacken mit und von Zorra vom Kochtopf und Sandra von From-Snuggs-Kitchen statt. Das Rezept für einen Osterkranz kam von Sally und durfte nach Gusto abgeändert werden, es musste nur am Ende ein Kranz im Ofen landen. Alle Mitbäcker starteten gegen 10 Uhr (manche auch später) und hielten die einzelnen Schritte auf den unterschiedlichen Social-Media-Kanälen fest. 

Wir haben uns für eine salzige Variante mit Bärlauchpesto entschieden. Der Teig wurde mit zweierlei Dinkelmehl eher rustikal. Auf Instagram könnt ihr euch die einzelnen Schritte anschauen. Das Rezept hat sehr gut funktioniert. Den Teig habe ich allerdings über eine Stunde gehen lassen. Nur die Größe des Kranzes war dann nicht so gelungen. Nächstes Mal werde ich lieber zwei kleinere Kränze formen, vielleicht bekomme ich sie dann filigraner gebacken.

 

Und für die süßen Varianten schaut doch mal bei den anderen Synchronbäckern vorbei:

Zorra vom Kochtopf / Sandra von From-Snuggs-Kitchen / Nadine von SweetPie / Anja von KuechenMAmpf / Sina von Giftige Blonde / Birgit von Kreativität in Küche-Haus & Garten / Ingrid von auchwas / Heidi von Esst mehr Kuchen /  Melissa von Gourmandises Végétariennes / Dagmar von Dagmar's Brotecke / Birgit von Backen mit Leidenschaft / Tamara von Cakes, Cookies & more / Anna-Karina von Sie bäckt gern / Caro und Tobi von foodwerk.ch / Petra und Michael von Immer wieder sonntags... / Johanna von dinner4friends

Unter dem #synchronbacken findet ihr auf Facebook, Instagram oder Twitter all die vielen tollen Osterkränze, die am Sonntag gebacken wurden.

Danke an alle, die mit gebacken haben, für die tolle Aktion und ein schönes Osterfest für euch alle!

Baerlauchkranz

Zutaten

Für den Teig:

300g Dinkelmehl Type 1050

200g Dinkelmehl Type 630

100ml Milch

3 Eier

100g weiche Butter

1,5 TL Salz

1 Würfel Hefe

2 EL lauwarmes Wasser

1 Prise Zucker

 

Für die Füllung:

3 EL Bärlauchpesto

 

1 verquirltes Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Die Hefe mit dem Wasser und dem Zucker glatt rühren. 

Die Zutaten für den Teig alle in eine große Schüssel geben und schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Die Schüssel abgedeckt an einen warmen Ort stellen und den Teig so lange gehen lassen, bis er sich merklich vergrößert hat. Das dauert meistens eine gute Stunde.

Während dessen kann man das Pesto zubereiten, falls man dies noch nicht im Vorfeld gemacht hat.

Nach der Gehzeit den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmal kurz durchkneten und etwa auf 40x60cm auswellen. Das Pesto auf dem Teig verteilen und von der langen Seite her aufrollen. Die Teigrolle mittig durchschneiden und einen Zopf flechten. Den Zopf auf ein mit Bachpapier ausgelegtes Blech setzen und zu einem Kranz formen. Den Kranz nochmal 30 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 190° Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kranz mit dem Ei bepinseln. Gebacken wird der Kranz für 35 Minuten auf mittlerer Schiene. Falls er zu schnell braun wird, einfach mit Alufolie abdecken. 

Nach 35 Minuten herausnehmen, etwas abkühlen lassen und am besten das erste Stück lauwarm und mit Butter bestrichen genießen.

Osterkranz mit Baerlauchpesto
Hefekranz mit Baerlauch

Wollt ihr noch mehr?

Couscous mit Baerlauchpesto

Couscous mit Bärlauchpesto

Wenn Couscousliebe auf Bärlauchliebe trifft......

Baerlauchflaedle

Flädle mit Bärlauch

Im Schwabenländle isst man zum Spargel natürlich Flädle. Und in der Bärlauchzeit gibt es bei...

Baerlauchkartoffeln

Bärlauchkartoffeln

Aus der Kategorie: mit Butter schmeckt alles besser....

Kommentare

  • giftigeblonde

    23.03.2016

    Ohh ganz mein Geschmack! Meine Bärlauchliebe ist ja bekannt, daher werde ich deine Version sicher nachbacken, nach dem Osterurlaub!
    lg und ein friedliches Osterfest!
    Sina

    • Ye Olde Kitchen

      23.03.2016

      Dankeschön liebe Sina! Gib' uns doch Bescheid, wie er dir geschmeckt hat.
      Viele Grüße und dir einen schönen Osterurlaub, Eva

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare