Ein guter Burger braucht ein gutes Burger-Brötchen. Ein schwäbischer Burger braucht ein schwäbisches Brötchen. Frau Ha und Herr El schwanken zwischen einer Kartoffelsalatadaption und einem Laugenbrötchen, entscheiden sich aber für ersteres. Kartoffeln und Schnittlauchröllchen im Teig. Die Brötchen sind saftig, würzig und fluffig. So muss das sein! Das Rezept ist eine Abwandlung der Kartoffel Vollkorn Buns von Chef Hansen. 

recipe buns

Zutaten

Für 8-10 Brötchen:

300g Kartoffeln (festkochend)

5 EL Milch

1/2 Würfel frische Hefe (20g)

2 Eier

250g Dinkelmehl

250g Dinkelvollkornmehl

2 TL Salz

120g Butter (zerlassen und abgekühlt)

2 EL Schnittlauchröllchen

 

1 verquirltes Ei zum Bestreichen

2-3 EL Sesam-Samen

Zubereitung

Die Kartoffeln am Abend vorher in der Schale kochen und im Kühlschrank lagern. 

Die Kartoffeln pellen und mit der Milch pürieren. Hefe, Eier, Mehl, Salz und Butter hinzufügen und zu einem feuchten Teig kneten. Je nachdem noch etwas Milch oder Mehl hinzugeben. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmals durchkneten und dabei den Schnittlauch einarbeiten. 8 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Nochmals 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Brötchen mit dem verquirlten Ei bepinseln und mit Sesam-Samen bestreuen.

Die Brötchen 12-15 Minuten goldgelb backen.

zutaten buns
teig buns
dough buns
burgerbroetchen
burger buns
Kartoffelbroetchen

Wollt ihr noch mehr?

Nachhaltiges Badezimmer

Nachhaltigkeit im Badezimmer

Gibt es wirklich Menschen, die beim Zähne putzen...

veganer Linsenaufstrich

Linsenaufstrich mit Tomaten und Basilikum

Wir tüfteln weiter an veganen Aufstrichen und heute gibt es das Rezept für einen...

Heidesand salty

Salziger Heidesand

Heidesand gehört zu den absoluten Lieblingen in der YOK-Weihnachtsbäckerei. ...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare