Couscous-Salat mit Rotkraut

Frau Ha und Herr El wollen etwas verrücktes tun, aus dem Alltagstrott ausbrechen, frei sein. Sie entscheiden sich für diesen Couscous-Salat mit Rotkraut, mehr süß als salzig, orientalisch angehaucht. Die Rosinen lassen sie weg, das wäre dann doch zu verrückt.

couscoussalat mit Rotkraut

Zutaten

Für 2 Personen:

1/4 Kopf Rotkraut

5 EL Weißweinessig

1 TL Zucker

Salz, Pfeffer, Distelöl

 

6 getrocknete Aprikosen

1 Stange Sellerie mit Grün

150g Couscous

1/2-1 TL Couscous - YOK-Gewürzmischung

200ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

2 Hände Erdnüsse

1 EL Ahornsirup

Zubereitung

Das Rotkraut fein reiben und 1 TL Salz mit den Händen gut einmassieren. 5 EL Weißweinessig mit 1 TL Zucker und 5 EL heißem Wasser verrühren und zum Rotkraut geben. Mit Salz, Pfeffer und Distelöl abschmecken. 

Die Aprikosen und den Stangensellerie klein schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Den Couscous dazugeben und mit 200ml Gemüsebrühe aufgießen. Den Couscous kurz aufkochen, vom Herd nehmen und quellen lassen. Mit der Gewürzmischung, Salz und Pfeffer würzen und das gehackte Selleriegrün unterheben.

In einer zweiten Pfanne die Erdnüsse ohne Fett anrösten, mit Ahornsirup beträufeln und vom Herd nehmen.

Etwas Rotkrautsalat auf einem Teller verteilen, den Couscous darüber geben und mit den Erdnüssen bestreuen. 

Couscous-Rotkraut-Salat
couscous
peanuts
couscous salad
couscous with red cabbage
Couscous-Salat mit Rotkraut

Wollt ihr noch mehr?

rotes Gewuerzsauerkraut

Rotes Gewürzsauerkraut

Seit wir das große Buch vom Fermentieren rezensiert haben, experimentieren wir in unserer...

Wintergemuese mit Couscous

Wintergemüse mit Couscous

Gegen das Wintergrau...

Rohkostsalat aus Sellerie und Rotkraut

Rohkostsalat mit Sellerie und Rotkraut

BlaukrautbleibtBlaukrautundBrautkle...

Kommentare

  • yeoldekitchen

    26.03.2015

    Gravatar for yeoldekitchen

    Liebe Jule,
    es freut uns sehr, dass dir das Rezept gefällt! Liebe Grüße von Frau Ha und Herr El

  • Jule

    26.03.2015

    Gravatar for Jule

    Super leckeres Rezept, kann ich nur empfehlen schnell und einfach :)

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare