Frühlingsterrine mit Kräutern und Mairübe

Wenn ich das erste Veilchen sehe und mir das erste Mal die Zeilen von Eduard Mörikes Er ist's durch den Kopf schwirren, dann ist Frühling!

Und wie lässt sich der Frühlingsanfang besser zelebrieren, als mit frischen Kräutern? Bei uns auf dem Balkon sprießen Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel und Sauerampfer um die Wette und wir pflücken uns täglich ein kleines Kräutersträußchen. Ab jetzt gibt es kaum mehr ein Gericht ohne frische Kräuter und in den nächsten Wochen werden noch einige Töpfe dazu kommen. 

Bei all der Gartenarbeit, die momentan hier ansteht, machen wir am liebsten zwischen Erdhaufen und Tontöpfen und allerlei Grün eine kleine, kurze Brotzeit in der Sonne. Da könnte man sich natürlich einen Kräuterquark anrühren und die ersten knackig-frischen Radieschen dazu verspeisen oder aber man bereitet sich morgens schon diese leckere Terrine vor. Das geht ratzfatz und sieht noch dazu viel schöner aus.

Und da die liebe Nadine von Stylish Living anlässlich ihres 3. Blog-Geburtstages gerade die schönsten Frühlingsfotos sucht, schicken wir ihr ein bisschen Frühling auf dem Teller nach Braunschweig. An dieser Stelle nochmal unsere herzlichsten Glückwünsche an dich liebe Nadine, auf noch viele, viele Jahre mehr. Wir lesen immer so gern bei dir und hoffen, dass du noch lange viel Spaß am Bloggen hast.

Fruehlingsterrine

Zutaten

Für eine Kastenform:

600g Frischkäse

150g Schafskäse

1 großer Bund Kräuter (wir: Petersilie, Dill, Liebstöckel, Sauerampfer, Schnittlauch und Kresse)

2 TL Gin

2 TL frisch geriebener Meerrettich

1 EL Zitronensaft

Salz und Pfeffer

 

1 Mairübe

Zubereitung

Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Mairübe fein hobeln und Boden und Ränder der Form damit auslegen. Einige Scheiben zum Bedecken beiseite legen. 

Den Frischkäse in eine Schüssel geben und den Schafskäse darüber bröseln. Die Kräuter fein hacken und untermischen. Mit Zitronensaft, Gin, geriebenem Meerrettich und Salz und Pfeffer würzen. 

Die Masse in die Form geben, glatt streichen und mit den restlichen Mairübenscheiben bedecken. Das Ganze etwas andrücken, mit der Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank für etwa 1 Stunde zum Durchziehen kalt stellen.

 

Terrine mit Kraeutern
Fruehlingsterrine mit Kraeutern

Wollt ihr noch mehr?

recipe buns

Burger-Brötchen

Ein guter Burger braucht ein gutes Burger-Brötchen....

Fermentieren Rezension

{Rezension} Sprossen-Tahini

Mary Karlin: Das grosse Buch vom Fermentieren. Grundlagen, Anleitungen und 100 Rezepte....

fair reisen Janbecks FAIRhaus

{YOKontour} Eine Woche im Kuhstall

Urlaub an der Ostsee? Na bestimmt gehts nach Rügen. Gelting? Wirklich? Was wollt ihr denn dort?...

Kommentare

  • WirGartenkinder

    15.06.2016

    Gravatar for WirGartenkinder

    Eine tolle Verwendungsmöglichkeiten für Mairübchen! Leider hab ich es zu spät gesehen. Nach der nächsten Ernte wird es aber unbedingt ausprobiert!
    Liebe Grüße
    Claudia

    • Ye Olde Kitchen

      15.06.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Claudia,
      die Terrine ist wirklich total lecker. Geht bestimmt auch gut mit Kohlrabi, Gurke oder Zucchini. Hach wir könnten schon wieder...
      Viele Grüße, Eva und Philipp

  • Tante Mali

    25.04.2016

    Gravatar for Tante Mali

    Hmmmm, sieht so fein aus. Ich mag das ja sooooo gerne. Wird flott nachgemacht!
    Danke für die Anregung und eine wundervolle Frühlingszeit
    Elisabeth

    • Ye Olde Kitchen

      25.04.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Elisabeth,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Gebe uns gern Bescheid, wie dir die Terrine geschmeckt hat.
      Frühlingshafte Grüße, Eva

  • Jetzt ist wirklich Kräuterzeit, eindeutig, ich sehe es an Eurer köstlichen Terrine, dazu umhüllt das Mairübchen den Kräuterfrischkäse sooo delikat, herrlich. Ein Hoch auf die Hornveilchen und bitte ein Versucherle an mich.
    Liebe Grüße Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      25.04.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebend gern! Wir machen notfalls auch nochmal eine neue, geht ja ganz fix!
      Ein Hoch auf frische Kräuter und bunte Farbtupfer auf dem Teller!
      Liebe Grüße, Eva

  • MEI des schaut sooooo verführerisch aus,,,,,
    und mit den BLUMAL dazua,, richtig ROMANTISCH,,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    • Ye Olde Kitchen

      24.04.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Lieben Dank Birgit! Wir haben gerade so viele Hornveilchen auf dem Balkon, da dürfen ruhig ab und zu welche auf den Teller ;-)
      Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

  • Garten Fräulein

    24.04.2016

    Gravatar for Garten Fräulein

    Boa mega schön! Sieht zum anbeißen aus :-)

  • Nadine

    24.04.2016

    Gravatar for Nadine

    Ihr Lieben, da habt ihr aber wirklich etwas sehr feines gezaubert! Nein, so ein normaler Kräuterquark kann da wirklich nicht mithalten ;).
    Ich freue mich sehr, dass ihr bei meinem Blogevent dabei seid und hätte jetzt gerne so ein Stückchen Frühlingsterrine :)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Ye Olde Kitchen

      24.04.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Liebe Nadine,
      wir decken schon mal auf dem Balkon den Tisch und warten auf dich ;-)

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare