Gebratenes Spitzkraut mit Joghurt

Angebratenes scharfes Spitzkraut mit Joghurt und Fladenbrot - einfacher geht es ja kaum. Ist das noch ein Rezept? 

Unsere Rezepte werden immer kürzer, haben nur wenige Zutaten und sind meistens sehr schnell zubereitet. Die perfekte Alltagsküche eben. Das Spitzkraut kann man warm oder an heißen Tagen auch kalt servieren. Vielleicht noch ein paar Oliven und Peperoni in Schälchen daneben gestellt.

Gebratenes Spitzkraut mit Joghurt

Spitzkraut, Weißkraut, Wirsing, Rotkraut - die neue Ernte ist da. Bei uns im Garten könnte man auch schon das ein oder andere Spitzkraut ernten. Wir konzentrieren uns jetzt aber erstmal voll und ganz auf Tomaten, Zucchini, Paprika und Co. In der wöchentlichen Biokiste ist allerdings schon hier und da ein Krautkopf dabei und der will natürlich verarbeitet werden. .

Gebratenes Kraut mit Joghurt

Zutaten

Für 2 Personen als Hauptgericht:

1 mittelgroßes Spitzkraut

1 TL Salz

1-2 TL Chilipaste (je nach Geschmack)

frisch gemahlener Pfeffer

4 EL Rapsöl

4 EL Joghurt

1 EL Schwarzkümmelsamen

 

Fladenbrot als Beilage

Zubereitung

Das Spitzkraut in vierteln und in grobe Stücke schneiden. Der Strunk muss nicht entfernt werden. Man kann ihn mit essen.

Das Kraut mit etwas Öl scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Chilipaste würzen. Das Kraut auf niedriger Hitze dünsten lassen, bis es bissfest ist. 

Das gebratene Spitzkraut auf Teller verteilen, den Joghurt darüber geben und mit Schwarzkümmelsamen bestreuen. Dazu essen wir ganz einfach Fladenbrot.

Wollt ihr noch mehr?

Rezept Rinderrouladen

Rinderrouladen

Rouladen sind Trumpf. Wer Rouladen schmackhaft zubereiten kann, der hat bei Frau Ha ein Stein im...

Weisswurstsalat mit Radieschen und Brezeln

Weißwurstsalat

Kiss & Cook Blogger-Brunch...

Paprika Relish Rezept

{Rezension} Pikantes Paprika-Relish

Ich bin ja eher so der "Frei Schnauze"-Typ - beim Kochen und auch beim Gärtnern. ...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare