Graupensalat mit Kräutern und Zucchini

{Werbung weil Verlinkung von Freunden}

Was haben wir uns gefreut, als die Email ankam. Theres und Benni von Gernekochen und unsere Lieblingsjungs Torsten und Sascha von Die Jungs kochen und backen luden zum Food Blog Friends nach Köln. Ein Tag lang gemeinsam kochen, backen, quatschen, trinken und schlemmen was das Zeug hält. Da konnten wir natürlich nicht nein sagen. Und so ging es vor ein paar Wochen auf nach Köln und wir hatten sogar die Ehre, die neue Küche der Jungs einzuweihen. Wir haben uns kein festes Menü ausgedacht, sondern jeder hat ein paar sommerliche Ideen mitgebracht und heraus kam ein wunderbarer Mix an leckeren Köstlichkeiten. 

Am Tag davor habe ich noch schnell im Garten eine Menge Kräuter und Blüten zusammen gesammelt. Denn von uns gab es u.a. den Graupensalat mit einem bunten Mix aus Gartenkräutern und gebratener Zucchini. Der passt hervorragend auf ein Buffet, zum Grillen oder auch als Hauptgericht. Wir lieben ja Salate mit Körnern als Grundlage und haben die Graupen momentan wieder für uns entdeckt. 

Die nächsten Rezepte gibt es in den nächsten Tagen und jetzt schaut unbedingt mal bei den anderen vorbei: Benni hat einen Kuchen gebacken und er backt eigentlich nie und bei den Jungs gab es erstmal einen leckeren Begrüßungscocktail

 

Rezept Graupensalat

Zutaten

Für 6 Personen als Beilage:

500g Gerstengraupen

500g Zucchini

50g getrocknete, eingelegte Tomaten

1 Hand voll Ruccola

2 Hände voll gemischte Kräuter (Petersilie, Dill, Basilikum, Estragon, Liebstöckel, Oregano, Bohnenkraut, Borretsch)

1 Hand voll essbare Blüten (Kornblumen, Ringelblumen, Borretschblüten)

 

Für das Dressing:

150ml Olivenöl

100ml Weißweinessig

100ml Zitronensaft

3 EL körniger Senf

3 EL scharfer Senf

Abrieb von einer halben Biozitrone

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Graupen in Salzwasser etwa 30 Minuten kochen bis sie gar sind. 

Währenddessen die Zucchini in Scheiben schneiden, in Olivenöl anbraten, salzen und beiseite stellen. Die Tomaten und die Kräuter grob hacken und die Blütenblätter abzupfen.

Für das Dressing alle Zutaten in ein Schraubglas füllen und gut schütteln bis sich alles vermischt hat.

Graupen, Tomaten, Kräuter und Dressing in einer Schüssel mischen. Den Graupensalat auf eine Servierplatte geben, Blütenblätter und etwas Pfeffer darüber streuen. Zum Schluß die Zucchinischeiben darum herum legen.

Wollt ihr noch mehr?

Angebersalat

Sommerkräutersalat

Ein Salat für Angeber...

Kartoffelsalat mit Liebstoeckelpesto

Warmer Kartoffelsalat mit Liebstöckelpesto und grünem Spargel

Unglaublich, aber wahr: es gibt erst zwei Posts hier, die Spargel beinhalten. ...

Maultaschen Salat

Maultaschensalat

Wenn Frau Ha und Herr El Maultaschen machen, gleicht das einer Großproduktion....

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare