Grillspieße mit Radieschen und Frühlingszwiebeln

Auf unserem Grill sieht es immer sehr bunt aus. Da tummelt sich Grillbrot neben einer Pfanne voll mariniertem Gemüse, daneben stehen kleine Auflaufformen gefüllt mit Schafskäse. Auch Obst wie Pfirsiche oder Aprikosen kommen bei uns schon mal auf den Grill. Fleisch vermissen wir da kaum.

Die Grillspieße aus Radieschen und Frühlingszwiebeln sind der aktuellen Radieschenschwemme geschuldet. Dazu schmeckt die Radieschengrün Gremolata hervorragend und man hat auch gleich das ganze Gemüse verarbeitet.

Grillspiesse mit Radieschen und Fruehlingszwiebeln

Zutaten

Für 4 Spieße:

8 Radieschen

3 Frühlingszwiebeln

Öl und Salz

Zubereitung

Die Radieschen halbieren und die Frühlingszwiebeln je in 4-5 Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Öl und Salz marinieren und 30 Minuten ziehen lassen.

Danach Radieschen und Frühlingszwiebeln abwechselnd auf Schaschlikspieße spießen. Auf den Grill legen, am besten etwas am Rand, damit die Frühlingszwiebelstücke nicht verkohlen. 

Wollt ihr noch mehr?

nachhaltig grillen

Nachhaltig Grillen

Sommerzeit ist Grillzeit - das geht auch umweltschonend....

Rezept Schafskaesedip

Schwiegermutterkäse in drei Variationen

Das große Fressen in Köln Part 2...

Brot vom Grill

Brot vom Grill

Da wir ziemlich wenig Fleisch essen, haben wir bisher auch immer wenig gegrillt....

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare