Schneller Ölteig

Es ist Kochtag in Deutschland - initiiert von der ZEIT. So isst Deutschland: es geht um das Kochen, um gutes Essen, um Freude, um Genuss, um Bewusstsein, um gemeinsame Zeit, um Rituale, um Verantwortung, um Ernährung, um das Überleben.

Frau Ha und Herr El backen zweierlei Tarte für Familie und Freunde, einmal mit grünem Spargel und einmal mit Rhabarber.

Die Grundlage dafür bildet das Rezept für einen blitzschnell zusammen gerührten Ölteig. Er besteht aus vier Zutaten, die man immer zu Hause hat. Beim Belag darf man sich austoben, wildes Zusammenstellen von verschiedenen Zutaten ist erwünscht. Der Teig eignet sich auch hervorragend für eine Galette.

Rezept Oelteig

Zutaten

Salziger Ölteig:

250g Dinkelmehl 

120ml Rapsöl

1 TL Salz

100ml kaltes Wasser

 

Süßer Ölteig:

250g Dinkelmehl

120ml Rapsöl

2 TL Zucker

100ml kaltes Wasser

 

Für eine rustikalerer Variante nimmt man Dinkelvollkornmehl.

Die Teigmenge ergibt eine Tarte von ⌀ 28cm.

Zubereitung

Mehl, Öl und Salz oder Zucker mit den Knethaken des Rührgeräts vermengen bis ein krümeliger Teig entsteht. Unter ständigem Rühren das Wasser langsam hinzufügen. Solang weiterführen bis ein glatter Teig entsteht. 

Den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmals mit den Händen durchkneten und auf die Größe der Tarteform ausrollen, den Teig in die Tarteform geben und mit einer Gabel einstechen bevor man ihn belegt.

Je nach Belag die Tarte bei 180-190°C Ober-/Unterhitze für 30-60 Minuten backen.

Oelteig
Oelteig Rezept
Oelteig Tarte
Oelteig Belag
Spargletarte
Rhabarbertarte

Wollt ihr noch mehr?

Baerlauchoel Rezept

Bärlauch-Öl

Die Bärlauchzeit ist eine schöne Zeit und wie es nun einmal so ist mit den schönen Dingen...

Salzzitronen

Salzzitronen

Vom Glück eigene Zitronen zu ernten...

DinkelvollkornPizza

Dinkelvollkorn-Pizzateig

Wie ernähre ich mich eigentlich?...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare