{selbstgemacht} flüssiges Waschmittel

Waschmittel ist relativ teuer, steckt oft voller bedenklicher Inhaltsstoffe und man hat immer Verpackungsmüll. Deshalb haben wir im letzten Jahr angefangen, unser Waschmittel selbst zu machen. Heute möchten wir euch drei verschiedene Varianten vorstellen, die alle mit wenigen Zutaten auskommen und fast kein Geld oder gar kein Geld kosten. Wir wechseln ständig zwischen den Varianten und verbrauchen nebenher auch immer mal wieder unsere Waschpulvervorräte.

Flüssiges Waschmittel aus Seife und Soda

Für das flüssige Waschmittel benötigt ihr ca. 25-30g Seife (Kernseife oder Olivenölseife), 3 EL Soda, 2l Wasser und ätherische Öle eurer Wahl. Die Seife reiben und mit dem Wasser in einem hohen Topf aufkochen. So lang kochen und rühren bis sich die Seife komplett aufgelöst hat. Das Soda dazugeben, Vorsicht das kann ganz schön schäumen. Das Ganze abkühlen lassen, das ätherische Öl dazugeben (etwa 10 Tropfen) und das fertige Waschmittel in Flaschen abfüllen.

Wir geben immer je nach Verschmutzung 100-200ml in das Waschmittelfach. Für Wolle oder Feines sollte man lieber auf Kastanien oder Efeu ausweichen, denn das Soda lässt eventuell die Fasern aufquellen. 

Falls sich Seife und Wasser wieder trennen, einfach vor jedem Gebrauch kräftig schütteln.

Kastanien-Waschmittel

Ihr braucht Kastanien, viele Kastanien. Die halbiert oder besser viertelt ihr und gebt sie in den Mixer, um sie zu grobem Pulver zu zermahlen. Das funktioniert am besten, wenn die Kastanien noch weich sind. Dann könnt ihr das Kastanienpulver entweder auf der Heizung oder im Backofen trocknen. Wenn das Pulver ganz trocken ist, bewahrt ihr es luftdicht verschlossen auf.

Für einen Waschgang nehmen wir 3 EL Kastanienpulver und übergießen es mit warmem Wasser. Den Sud lassen wir mindestens eine halbe Stunde stehen und rühren immer mal wieder durch. Das Wasser gießen wir durch ein feines Sieb ab und geben dann je nach Lust und Laune noch 2-3 Tropfen Duftöl (Lavendel, Zitrone, o.ä.) dazu. Das Kastanienwasser gebt ihr ganz einfach in das Waschmittelfach. Das Kastanienpulver kann noch mindestens einmal wiederverwendet werden. Wir lassen es direkt mit frischem warmen Wasser wieder einweichen.

Die Kastanien müssen nicht geschält werden. Auch bei weißer Wäsche ist es zumindest bei uns kein Problem. Das Waschmittel funktioniert bei 60°C ebenso gut wie bei 30°C. 

Efeu-Waschmittel

Die schnelle Variante: Etwa 10 Efeublätter kurz abwaschen, in eine Socke geben und verknoten. Diese einfach zur Wäsche dazu geben.

Oder ihr gebt etwa 20 Efeublätter in ein Gefäß und füllt es mit 500ml kochendem Wasser auf. Den Sud lasst ihr einen Tag lang ziehen, gießt ihn ab und gebt 100-200ml davon in das Waschmittelfach. Den Rest könnt ihr auch als Spülmittel in der Küche nutzen.

fluessiges Waschmittel selbst machen

Falls euch das Selber Machen von Waschmittel nicht zusagt, gibt es hier eine Auflistung von ökologischen Waschmitteln.

Und um möglichst umweltschonend zu waschen, solltet ihr euch an folgenden Punkten orientieren:

- die Waschmaschine sollte immer voll beladen werden

- die Dosierung immer gemäß dem Verschmutzungsgrad wählen 

- das Waschen bei 30°-40°C reicht meistens völlig aus

- nicht jedes Kleidungsstück muss nach einmaligem Tragen gewaschen werden

- möglichst keinen Weichspüler nutzen (oder auf diese Variante umsteigen)

Waschmittel selbst machen

Wollt ihr noch mehr?

Apfelessig ansetzen

Apfelessig selber machen

Fruchtessig ganz einfach selbst ansetzen...

Nachhaltiges Badezimmer

Nachhaltigkeit im Badezimmer

Gibt es wirklich Menschen, die beim Zähne putzen...

annie spratt unsplash

Eine Wildblumenwiese anlegen

Wildblumenwiesen sieht man ja viel zu selten. Das müssen wir ändern, denn Wildblumenwiesen erhalte...

Kommentare

  • Susanne

    22.10.2018

    Das flüssige Waschmittel klingt toll, das werde ich gleich heute Nachmittag ansetzen. Danke :-).

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare