Sprossen ziehen

Große Pläne und Sprossen ziehen!

Bis die endgültige Fassung des Balkonplans 2016 fertig gestellt ist, dauert es noch Wochen und es wird sicher der ein oder andere Gedanke über den Haufen geworfen und alles setzt sich neu zusammen. Bis dahin zieht Frau Ha Sprossen. Das läuft so nebenher. Achtung: die Sprossen in Sichtweite aufstellen, damit man sie nicht vergisst.

Im Grunde ist das Ziehen von Sprossen ganz einfach: Es darf nicht zu warm sein (max. 20°), die Sprossen müssen immer feucht gehalten werden und ihr solltet die Sprossen mit ausreichend kaltem Wasser durchspülen. Wenn die Sprossen unangenehm riechen, sich Schimmel bildet oder die Sprossen vertrocknet sind (weil ihr das Wässern vergessen habt), bitte entsorgt sie.

Je nach Sorte benötigen die Sprossen unterschiedlich lang bis sie keimen (2 bis 8 Tage). Sprossen schmecken als Topping auf Salaten, in einer Gemüsepfanne oder auf einer Scheibe Butterbrot. 

home grown sprouts

Zutaten

Auswahl an Sprossensorten:

Mungobohnen

Kichererbsen

Erbsen

Linsen

Bockshornklee

Broccoli

Alfalfa

Kresse

Rettich

Sesam

Radieschen

Sonnenblume

Senf

Ruccola

Leinsamen

Zubereitung

Um Sprossen zu ziehen benötigt man Schalen und ein feines Sieb.

Die Sprossensorte wird über Nacht (mindestens aber 6 Stunden) in kaltem Wasser eingeweicht. Am nächsten Morgen werden die Sprossen in ein Sieb gegossen und gründlich mit kaltem Wasser durchgespült. Danach gut abtropfen lassen und in eine Schale geben. Nun sollte man die Sprossen zweimal täglich, am besten morgens und abends, in einem Sieb mit reichlich kaltem Wasser gut durchspülen. Dabei auch immer die Schalen auswaschen.

Die Schalen sollten an einem nicht zu warmen Ort stehen, damit die Sprossen nicht schimmeln. Außerdem ist es gut, wenn die Schalen in Sichtweite stehen, damit man an das tägliche Wässern denkt. 

sprossen selbst ziehen
Sprossen und Keimlinge
growing sprouts
selbstgezogene Sprossen

Wollt ihr noch mehr?

YOKGarten November Aster

Der YOK-Garten im November

Der November war frühlingshaft warm und viel zu kurz. Auf dem Balkon wuchert es immer noch...

YOKGarten Januar17 06

Der YOK-Garten im Januar

Der Januar steht für Jahresplanung, gute Vorsätze und entrümpeln....

Kohlmeise_YOKGartenDezember15

Vögel füttern im YOK-Garten

Keep calm and watch birds!...

Kommentare

  • Nadine

    09.02.2016

    Oh, eine tolle Idee! Ich stehe total auf Sprossen und habe mir letztens auch eine Zeitschrift dazu gekauft. Allerdings wollte es nicht ganz so recht klappen. Ich werde es mal mit Eurer Anleitung versuchen. Das andere war doch recht komplex. :D

    • Ye Olde Kitchen

      09.02.2016

      Liebe Nadine,
      Sprossen sind super und eigentlich ist es echt nicht schwer, sie selbst zu ziehen. Man darf sie halt nicht vergessen (was uns schon oft genug passiert ist ;-)).
      Liebe Grüße, Eva

  • Nadine

    22.01.2016

    Hallo Ihr Lieben,
    coole Idee! Ich habe bisher erst einmal Sprossen gezogen, um vor genau einem Jahr mein veganes Sandwich damit zu belegen ;). Falls es euch interessiert, hier mal der Link dazu: http://www.stylish-living.de/veganes-sandwich-mit-raeuchertofu-gemuese-und-alfalfa-sprossen/
    Mit der Diät wars leider schneller vorbei, als gedacht. Hach ja, ich esse einfach zu gerne! ;)
    Aber eine schöne Idee mit der Anleitung und auch der Auflistung der unterschiedlichen Sprossen.
    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Ye Olde Kitchen

      22.01.2016

      Hallo Nadine,
      dein Sandwich sieht ja klasse aus, da möchte man direkt mal abbeißen. Ja Sprossen sind wirklich eine super Sache und so einfach zu ziehen. Aber wie das halt mit so vielen Dingen ist: aus den Augen, aus dem Sinn.
      Haha das mit der Diät versuchen wir immer wieder und sind auch aktuell wieder dabei. Leider ist ein Foodblog da nicht wirklich förderlich ;-)
      Hab' ein feines Wochenende!
      Viele Grüße, Eva

  • Hexenrosengarten

    20.01.2016

    Hallo Frau Ha,
    bin gerade irgendwie auf deiner interessanten Seite gelandet.
    Ich liebe Spossen (auf dem Telller) und gärtnern (im Garten), da ich nicht der zuverlässigste Gieß-Mensch bin,
    muss ich mir Sprossen und Sämlinge leider kaufen...und verbringe den Garten-Winter lieber auf der Couch als im Kalten ;-)
    Winterliche Rosengrüße von Christine

    • Ye Olde Kitchen

      21.01.2016

      Hallo Christine,
      schön, dass du uns gefunden hast! Ach bei uns sind auch schon die ein oder anderen Sprossen oder Pflänzchen eingegangen, weil wir sie vergessen haben ;-)
      Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen in den Hexenrosengarten, Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare