Streuselkuchen mit Marmelade

Quillt bei euch das Marmeladenregal auch über? Unser Vorratsschrank mit Eingemachtem beherbergt sogar noch einige Marmeladen aus dem Jahr 2014. Und die sind noch genießbar!

Damit nicht jedes Jahr mehr und mehr Marmeladen dazukommen, haben wir uns jetzt ans Marmelade verbrauchen gemacht. Schließlich blüht der Holunder schon und es wird bald Zeit neue Erdbeeren-Holunderblüten-Marmelade zu kochen. Ganz egal, wie viele Gläser wir davon noch im Schrank haben.

Das erste Marmelade-Aufbrauch-Rezept ist ein Streuselkuchen, denn Streuselkuchen geht immer. Man kann dafür jede Marmeladensorte verwenden, sogar Kompott oder Mus eignet sich. Perfekt um im Vorratsregal Ordnung zu schaffen.

Habt ihr auch so viele Marmeladen im Schrank? Und was macht ihr damit?

Streuselkuchen mit Marmelade

Zutaten

Für den Teig:

400g Dinkelmehl Typ 630

200ml lauwarme Milch

20g frische Hefe

3 EL Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

75g weiche Butter

 

Für die Streusel:

200g Dinkelmehl Typ 630

150g Zucker

1 Prise Salz

100g geschmolzene Butter

 

5-7 EL Marmelade

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Vorsicht bei der Milch: sie darf nicht zu warm sein, damit die Hefe nicht kaputt geht.

Ich verrühre die Zutaten zuerst grob mit einem Löffel und knete dann mit den Hände bis eine glatte Teigkugel entsteht. Die Schüssel abgedeckt an einen warmen Ort stellen und den Teig eine Stunde gehen lassen.

Während dessen können schon die Streusel zubereitet werden. Butter schmelzen und Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Die Butter darüber gießen und mit einem Holzlöffel verrühren bis Streusel entstehen. Die Streusel am besten in den Kühlschrank stellen, bis sie auf den Teig kommen.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Auf das Backblech geben und mit den Händen bis an die Ränder drücken. Den Teig jetzt nochmal 20-30 Minuten ruhen lassen.

Den Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig mit Marmelade bestreichen und die Streusel darauf verteilen.

Den Streuselkuchen auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten backen. Falls die Streusel zu schnell dunkel werden, den Kuchen mit Backpapier abdecken. 

Wollt ihr noch mehr?

Gartensalat 4

Gartensalat #4

Radieschen Schwemme...

Erdbeerdressing mit Minze

Erdbeerdressing mit Minze

Aus Fehlern lernt man. Ich habe letztes Wochenende gelernt, dass man sich für vieles einfach...

Rezept Rinderrouladen

Rinderrouladen

Rouladen sind Trumpf. Wer Rouladen schmackhaft zubereiten kann, der hat bei Frau Ha ein Stein im...

Kommentare

  • Susanne

    11.05.2018

    Ja, habe ich. Ich habe in den letzten Jahren geradezu höllisch viel Marmelade gekocht. Und mir festvorgenommen, dieses Jahr keine zu kochen. Und zwischendurch backe ich Euren Kuchen, dann ist wieder ein bisschen was weg. Und dann kann ich mich hoffentlich nächstes Jahr marmeladentechnisch wieder austoben ;-).

    • Ye Olde Kitchen

      12.05.2018

      Ach wie oft haben wir uns schon vorgenommen keine Marmelade zu kochen. Und dann kommt es doch immer wieder anders. Man bekommt einen Haufen Früchte geschenkt und zack stellt man wieder 10 neue Gläser ins Regal.
      Dagegen helfen nur gute Aufbrauch-Rezepte, wir tüfteln schon an weiteren.
      Liebe Grüße
      Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare