Vegane Kokosplätzchen mit Zartbitterschokolade

Wie haltet ihr es mit der Plätzchenbackerei? 10 Sorten-Ganztagsmarathon oder kauft ihr welche beim Bäcker? 

Nachdem wir einige Jahre Plätzchenbackmarathon hinter uns haben, backen wir nur noch ein bis zwei Sorten. Das muss reichen. Dieses Jahr gibt es den ersten Versuch an veganen Plätzchen und wir sind ganz schön begeistert. So begeistert, dass wir sie schon zum dritten Mal gebacken haben.

 

adventskalender banner

Unsere Kokosplätzchen verstecken sich heute hinter Türchen Nummer 12 beim veganen Adventskalender von Nadine im Möhreneck. Schaut unbedingt mal dort vorbei, denn es warten noch ganz viele tolle Rezepte und Gewinne auf euch.

Vegane Kokoskekse mit Zartbitterschokolade

Vegane Kokoskekse

Zutaten

Für zwei Bleche:

200g Kokosöl

120g Zucker

1 Prise Salz

250g Weizenmehl Typ 550

 

30-40g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kokosöl (Zimmertemperatur) und Zucker in die Küchenmaschine geben und schaumig rühren. Mehl und Salz dazu geben und gut verkneten. 

Den Teig zu Rollen formen (Durchmesser etwa 3cm), von den Rollen 1cm dicke Scheiben abschneiden und auf zwei mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen.

Die Plätzchen für 11-12 Minuten im Backofen backen.

Die Plätzchen auf ein Gitter setzen und gut auskühlen lassen, damit sie fest werden.

Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die Schokolade mit einem Löffel über die Plätzchen träufeln.

Wollt ihr noch mehr?

Salat von Karotten und bunte Bete

Gartensalat #6

Salat von Karotten und bunter Bete...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare