Dinkelvollkorn-Pizzateig

Wie ernähre ich mich eigentlich?

Es gibt welche, die den armen Weizen als das Urböse verpönen. Schlecht verdaulich, nicht für den menschlichen Körper gemacht, nicht sättigend. Und Gluten, das noch viel bösere Gluten! In allen Getreidesorten enthalten, der Anteil in Weizen durch Züchtungen enorm erhöht.

Es gibt welche, die an Zöliakie leiden oder welche, die eine Intoleranz gegen Lactose oder Fructose entwickelt haben. Diese Menschen verdienen vollstes Mitgefühl und Verständnis. 

Es gibt welche, die Unverträglichkeiten als Sport betreiben. GF-Diäten sind der Hit. Wen kümmert es da schon, wenn täglich ein dickes Steak mit Salat verzehrt wird? 

Taucht man ein in diese unendlichen Sphären von Essgewohnheiten, kann einem ganz schwindelig werden. Immer extremer muss es sein - wie im Leben immer alle höher hinaus wollen, alles schneller und immer besser sein muss und wenn das nicht funktioniert, dann ändert man wenigstens seine Essgewohnheiten.

Frau Ha und Herr El plädieren für eine ausgewogene Ernährung. Man sollte auf seinen Körper hören, in ihn hinein hören und dementsprechend handeln. Es darf ruhig einmal ein Weizenbier sein oder Mac and cheese mit extra viel Käse. Alles in Maßen. Generell gilt saisonal und regional, Vollkorn, Fleisch selten und von guter Qualität sowie möglichst frisch zubereitete, abwechslungsreiche Mahlzeiten.

Frau Ha und Herr El verwenden sehr oft Vollkornmehl, weil es ihnen schmeckt und sie sättigt. Den Pizzateig haben sie in zwei Varianten ausprobiert: Dinkelmehl-Dinkelvollkornmehl und ein reiner Dinkelvollkornmehl-Teig (500g Dinkelvollkornmehl). Beide waren geschmacklich sehr gut. In Sachen Konsistenz machte der gemischte Teig das Rennen und wurde zum Sieger gekürt. Der reine Vollkornteig war etwas "schwerer". Frau Ha und Herr El können sich ihn sehr gut als Boden für einen deftig belegten Flammkuchen vorstellen...

 

DinkelvollkornPizza

Zutaten

Für 4 Personen:

300g Dinkelvollkornmehl oder Dinkelmehl Type 1050

200g Dinkelmehl Type 630

1 Würfel frische Hefe (42g)

250ml lauwarmes Wasser

4 EL Olivenöl

1 TL Salz

Zubereitung

Die Hefe in eine Schüssel bröckeln und mit etwas lauwarmem Wasser verrühren. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mindestens 5 Minuten kräftig verkneten. Je länger man knetet, desto elastischer wird der Pizzateig. Der Teig sollte sich gut vom Schüsselrand lösen lassen, bei Bedarf noch etwas Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt für 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu vier faustgroßen Kugeln formen und nochmals abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

Die Teigkugeln ausrollen und nach Belieben belegen.

Pizzateig Vollkorn
Pizzateig Hefe
Dinkelpizzateig
Pizzateig Kugeln
Pizza Belag
Pizzateig Rezept

Wollt ihr noch mehr?

potato salad

Kartoffelsalat

Frau Ha pflanzt dieses Jahr Kartoffeln, weil Herr El so gern Kartoffelsalat isst. ...

Dinkelvollkorn-Brot

Dinkelvollkornbrot selbst backen

Frau Ha und Herr El vespern für ihr Leben gern. Ein Stück Käse, ein gekochtes Ei, Tomaten,...

aromatisierter Essig

Essig aromatisieren

Haben wir schon einmal erwähnt, dass wir am liebsten alles selbst machen?...

Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare