{Dieser Beitrag enthält Werbung, weil wir auf unsere lieben Bloggerkollegen verlinken, die beim Foodblogger-Saisonkalender mitmachen.}

Achtung, Achtung, es folgt das erste Rezept mit Fenchel hier auf Ye Olde Kitchen. 

Ich liebe Fenchel, Philipp hasst ihn. Deshalb darf ich den Fenchel aus unserer Biokiste immer ganz allein verspeisen. Und die 4 Fenchelknollen aus unserem Garten ebenso, außer die Schnecken fressen ihn mir weg. 

Normalerweise brate ich den Fenchel kurz in Butter an und esse ihn dann nur mit etwas Salz. Für die Juni-Ausgabe von #saisonalschmecktsbesser dem Foodblogger-Saisonkalender gibt es den Fenchel als lauwarme Salatvariation.

Rezept lauwarmer Fenchelsalat2

 

Und hier folgen die Gemüsesorten und alle Rezepte unserer Mitstreiter:

Blumenkohl

Kleiner Kuriositätenladen - Ganzer gebackener Blumenkohl aus dem Ofen mit Kräutersauce  

Herbs & Chocolate - Würzige Blumenkohl-Bratlinge

Feed me up before you go-go - Gerösteter-Blumenkohl-Salat mit Kichererbsen, Radieschen, Dill und Avocadodressing

Lebkuchennest - Blumenkohlpüreee mit Tonkaschaum und Hühnerhautchip

feines gemüse – Gerösteter Blumenkohl mit Miso & Tahin 

Madam Rote Rübe - Knusprige Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip

Ina Is(s)t - Cremige Blumenkohlsuppe mit Salbei-Pesto und Haselnuss Naan

Kochen mit Diana - Blumenkohl-Reis

Fenchel

Möhreneck - Pasta mit gebratenem Fenchel

Raspberrysue - Fenchel-Blätterteig-Päckchen mit Ricotta

Schlemmerkatze - Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl 

Brokkoli

Wunderbrunnen - Brokkoli-Frittata 

thecookingknitter - Brokkolinuggets mit Radieschen-Dipp

pastasciutta - Brokkoli Chicken Pasta Alfredo 

Kohlrabi

Küchenlatein - Kohlrabi-Tartar 

Jankes Soulfood - Kohlrabi-Lasagne

Pottlecker - Kohlrabisalat mit Apfel und Möhrchen 

Haut Gout – gefüllte Kohlrabi mit Wildschweinhack

Spinat

moey’s kitchen - Grüne Shakshuka mit Spinat und Mangold  

Mangold

S-Küche - Frittata mit Fenchel und Mangold  

Möhre

Münchner Küche - Carrot Cake Donuts aus dem Backofen

 

Und hier geht's zum E-Book, zusammengestellt von Nadine.

Lauwarmer Fenchelsalat

Zutaten

Für 4 Personen als Beilage:

3 große Fenchelknollen

50g Parmesan

2 EL Pinienkerne

Olivenöl

weißer Crema di Balsamico

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung

Die Pinienkerne in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fett anrösten und dann beiseite stellen.

Den Fenchel fein hobeln und dabei etwas Fenchelgrün als Dekoration zur Seite legen. Ich hobele den Fenchel am Stück und schneide den Rest mit dem Messer fein in Streifen. Den Parmesan in dünne Späne hobeln.

Den Fenchel in Olivenöl scharf anbraten, salzen und nach Geschmack Chiliflocken dazugeben. Den Fenchel auf einer Platte anrichten, Parmesan darauf verteilen und mit Fenchelgrün und Pinienkernen bestreuen. Olivenöl und Crema di Balsamico über den lauwarmen Salat träufeln und etwas Pfeffer darüber streuen.

Wollt ihr noch mehr?

aromatisierter Essig

Essig aromatisieren

Haben wir schon einmal erwähnt, dass wir am liebsten alles selbst machen?...

YOKGarten August2

Der YOK-Garten im August und September

Der YOK-Garten hat die Hitzewelle relativ gut überstanden und wuchert munter vor sich hin....

Gazpacho

Grüne Gazpacho

Frau Ha und Herr El möchten sehr gern Spanisch lernen - und das schon seit langer Zeit....

Kommentare

  • Christina

    29.06.2018

    Hmmm, ein Fenchelsalat ist eine schöne Idee. Glaube, so habe ich Fenchel noch nie gegessen, dabei mag ich ihn wirklich gern...
    Danke für die Inspiration!

    Viele Grüße,
    Christina

  • Raspberrysue

    28.06.2018

    Das klingt fabelhaft! Ich bin ja auch #teamfenchel! Den Salat werde ich mir direkt merken, ich hab hier noch etwas Fenchel liegen...Liebe Grüße, Carina

  • Sabrina

    28.06.2018

    Ich liebe Fenchel und konnte zum Glück auch den Mann davon überzeugen, dass er richtig gut schmeckt. Mittlerweile mag er ihn sogar roh - vielleicht kommt Philipp ja doch noch auf den Geschmack. ;-) Der Fenchelsalat wäre bei uns jedenfalls ganz fix aufgegessen.
    LG
    Sabrina

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare