Eine neue Runde Saisonal schmeckt's besser - Der Foodblogger Saisonkalender steht an und dieses Mal wird alles anders. Denn alles neu macht der Mai. Die Auswahl wird größer. Nicht mehr nur zwei saisonale Gemüse stehen auf dem Programm, sondern acht. Im Mai sind das: Spargel, Mairübe, Blumenkohl, Kohlrabi, Rhabarber, Spinat, Radieschen und Spitzkohl. 

Und im Mai können wir endlich das erste Rezept beisteuern, dass mit frischen Zutaten direkt aus unserem Garten gebacken wurde. Es gibt Spinatpfannkuchen Torte aus eigenem Spinat und eigenen Radieschen aus dem Garten und Schnittlauch vom Balkon. Ist das nicht klasse?

Die herzhafte Torte passt sehr gut auf ein Brunchbuffet oder als Hauptspeise an heißen Sommertagen. Die Pfannkuchen kann man schon am Vortag vorbereiten und die Füllung ist schnell zusammengerührt.

Welches Gemüse unsere Kollegen ausgewählt und was sie daraus zubereitet haben, seht ihr hier:

Spargel

Kleiner Kuriositätenladen - Hühnerfrikasse mit zweierlei Spargel

trickytine - kumpir mit gebratenem grünen spargel, radieschendip, bulgursalat und pulled lachs

Haut Goût – Gegrillter Spargel und Rippchen mit Rauchbier vom wilden Schwein

S-Küche - Frühlings Spargel Bowl - Spring has Sprung 

Cuisine Violette - Ofenlachs mit grünem Spargel und mit einem Mairübchensalat

Lebkuchennest - Panzanella mit grünem Spargel & Zitronenvinaigrette

Delicious Stories - Spargel Mousse mit Fischtatar und Fenchelsalat

Münchner Küche - Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen

Madam Rote Rübe - Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat 

Mairübchen 

Raspberrysue - Vietnamesische Pfannkuchen mit Mairübchen

Blumenkohl

Wunderbrunnen - Blumenkohlsteak mit Ofenkartoffeln und Blumenkohlpesto

Wallygusto - Frittierter Blumenkohl in Bierteig mit Kräuterquark & Kartoffelspalten

thecookingknitter - Blumenkohl in der Baconbomb 

Kohlrabi

Ina Is(s)t - Kalte Kohlrabisuppe mit Buttermilch und Wildkräuter-Topping 

Rhabarber

NOM NOMS food - Crostini mit Ofen-Rhabarber, Ziegenkäse, Pistazien & Honig 

ZimtkeksundApfeltarte - Rhabarber Popsicles mit Joghurt

Spinat

Kochen mit Diana - Pizza Fiorentina

pastasciutta - Spinattortilla

Radieschen

Schlemmerkatze - sauer eingelegte Radieschen

Spitzkohl

moey’s kitchen -  Vegetarische Spitzkohl-Steaks mit Ziegenkäse, Apfel und Smashed Potatoes

Spinatpfannkuchen Torte2

Zutaten

Für ca. 12 kleine Pfannkuchen:

300 ml Milch

150g frischer Spinat

200 g Mehl (wir: Dinklemehl Typ 630)

4 Eier

Salz

 

Für die Füllung:

200g Schafskäse

100g Quark

100 g Joghurt

8-10 Radieschen

1/3 Bund Schnittlauch

Pfeffer

Zubereitung

Für die Pfannkuchen die Milch und den Spinat mit dem Stabmixer mixen. In eine Schüssel geben und nach und nach Mehl, Salz und Eier unterrühren. Etwas Öl in eine Pfanne geben und kleine Pfannkuchen ausbacken. Sie sollten etwa die Größe von Pancakes haben. Die Pfannkuchen beiseite stellen und auskühlen lassen.

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und die Radieschen fein würfeln. Den Schafskäse in einer Schüssel zerbröseln und mit Quark und Joghurt mischen. Radieschen und Schnittlauch unterheben und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Einen Pfannkuchen auf einen Teller legen und mit Füllung bestreichen, den nächsten Pfannkuchen darauflegen und ebenfalls bestreichen. So entsteht nach und nach die Spinatpfannkuchen Torte.

Wollt ihr noch mehr?

Pastinakencrumble

Pastinakencrumble

Saisonal schmeckt's besser...

kohlrabi carrot tarte

Roggentarte mit Mangold, Karotten und Kohlrabi

Das Beste entsteht in Ye Olde Kitchen meist aus Resten. Da wird quer durch Kühlschrank,...

ApfelMeerrettichSuppe

Apfel-Meerrettich-Suppe

In Deutschland lässt sich für so ziemlich alles ein Museum finden. Im Zeitmagazin wurde dazu...

Kommentare

  • Raspberrysue

    03.06.2018

    Wie toll, dass alles aus eigenem Anbau ist. Da schmeckt es gleich noch mal viel besser. Sieht nach einem super Rezept für heiße Tage aus. Lg Carina

    • Ye Olde Kitchen

      04.06.2018

      Danke Carina, ja für heiße Tage ist der Pfannkuchenturm echt perfekt und mit der eigenen Ernte schmeckt es immer gleich doppelt so gut.
      Liebe Grüße
      Eva und Philipp

  • Julia

    31.05.2018

    Oh, dass probiere ich mal aus :-)

  • Marie-Louise

    31.05.2018

    Meine Güte, das sieht toll aus!

  • nata

    31.05.2018

    Wahau! Spinat aus eigenem Anbau! So einen garten hätte ich wirklich auch gerne. Mal sehen, ob ich das nächstes Jahr mal in Angriff nehme... Euer Pfannkuchenturm sieht wirklich klasse aus!

    • Ye Olde Kitchen

      04.06.2018

      Danke dir Nata! Ja so ein eigener Garten hat wirklich einige Vorteile, das können wir nur empfehlen!
      Liebe Grüße!

  • Karin

    31.05.2018

    Ich liebe Pfannkuchen mit Spinat!

    • Ye Olde Kitchen

      04.06.2018

      Jaaaa, wir jetzt auch, schon allein der schönen Farbe wegen!
      Liebe Grüße!

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare