Salty vegetables

"Natural" aroma, flavour enhancer, food additives, preservatives...Ms Aitch and Mr El feel disgusted, that's why they avoid instant meals. They are cooking with fresh seasonal and regional products. The vegetable stock was a difficult case. In the past they use only meat broth. The broth was replaced by instant vegetable stock, which was replaced by a bio version from the health food shop. Because of it's tastelessness Ms Aitch and Mr El don't use any broth or stock until they try to salt their vegetables.

 

 

salty vegetables

Ingredients

1 leek

1 celery root

1 bunch of carrots with greens

5 stalks of celery

2 parsley roots

2 onions

5 bay leaves

500g sea salt

 

Instructions

Roughly dice all the vegetables and put them in portions into the blender. Mix the mashed vegetables with sea salt and fill the spice paste in rinsed jars. Keep it in a cool and dark place.

You can use it like a spice paste or as a vegetable stock.

Gemüsesalz
Gemüsepaste

Wollt ihr noch mehr?

Pesto

Pesto served three ways + 1

It’s pesto-time! Every year Ms Aitch winterizes the balcony and has a lot of basil to use. ...

sirup ginger+lemon balm

Lemon balm and ginger syrup

Ms Aitch often makes syrup. Just add cold soda or water and fill up with ice-cubes and you get a...

herb salt

Herb salt - YOK blend of spices

After the change of rain and sunshine the nature starts to explode and you can see things...

Comments

  • Barbara

    04.04.2018

    Hallo ,
    Ich würde gerne mit der Gemüsepaste loslegen .
    Wie ist das Verhältnis Gemüse zu Salz bei euren Mengenangaben ...z.b. Gemüse ?
    Bund Karotte oder Sellerieknolle ist nicht gleich ......Knolle/ Karotte ! Ihr versteht ?
    Lieben Dank
    Barbara

    • Barbara

      06.04.2018

      Herzlichen Dank für die Antwort ...morgen ist Markt,es kann losgehen und die Speis zu neuem Leben erwecken .
      LG Barbara

    • Ye Olde Kitchen

      05.04.2018

      Liebe Barbara,
      wir nehmen für unseren Gemüsepastevorrat etwa 3kg Gemüse und 500g Salz. Das reicht für einige Gläser und deckt in etwa unseren Jahresbedarf ab. Wie du die Gemüsesorten zusammenstellst, bleibt deinen Vorlieben überlassen. Wir geben mittlerweile auch gern noch Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel) und Gewürze (Paprikapulver, Muskatnuss, Kreuzkümmel, Koriander,...) je nach Geschmack dazu.
      Viele Grüße
      Eva

  • Claudia

    04.01.2017

    Gemüsepaste bekomme ich immer von einer Freundin. Habe mir schon so oft vorgenommen, sie mal selbst zu machen. Mit Eurem genial unkompliziertem Rezept werde ich das jetzt auf jeden Fall ausprobieren. Danke dafür!

    • Ye Olde Kitchen

      05.01.2017

      Liebe Claudia,
      die Paste musst du unbedingt einmal selbst ausprobieren. Man kann ganz nach Belieben verschiedene Geschmacksrichtungen zusammenstellen und auch ruhig ein paar Gewürze hinzufügen.
      Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

  • Sarah

    11.11.2015

    Hallo ihr Lieben!
    Das Suppengemüse sieht fantastisch aus!
    Ich hab früher auch immer eingesalzen, bin aber zur Zeit wieder umgestiegen aufs trocknen. :)
    Wenn ihr nen Entsafter zu Hause habt, könnt ihr die Tresterreste ganz einfach im Ofen trocknen und ebenfalls als Würzmittel für verschiedene Gerichte verwenden. Erspart auch gleich das zerkleinern! :)
    Ich wünsche euch einen tollen Tag!
    Ganz liebe Grüsse,
    Sarah

    • Ye Olde Kitchen

      11.11.2015

      Liebe Sarah,
      der Entsafter ist ein guter Tip, das probieren wir baldmöglichst aus! Die Trockenvariante haben wir auch schon gemacht, das Einsalzen gefällt uns allerdings besser, weil das Aroma frischer ist (bilden wir uns zumindest ein ;-)).
      Dir auch einen wunderbaren Tag und liebe Grüße, Eva und Philipp

Post your comment

RSS feed for comments on this page | RSS feed for all comments