Couscous-Salat mit roter Beete

Schon wieder ein Couscous-Salat...in kräftigem rote Beete-Rot. Dazu das Weiss von Schafskäse und Grünnuancen der Frühlingszwiebel. Ein perfekter, bunter Teller gegen das Grau in Grau im Januar. 

Noch mehr farbige Teller voller Couscous-Salat gibt es hier in der Rotkraut-Variante oder hier mit Blumenkohl. 

Cosucoussalat mit roter Beete

Zutaten

Für 4 Personen:

4 rote Beeten

1 Schalotte

1 EL Olivenöl

Salz, Zucker, Pfeffer

200g Couscous

1 TL eingesalzenes Gemüse

1 EL geriebener frischer Meerrettich

1 Frühlingszwiebel

200g Schafskäse

Zubereitung

Die rote Beete gar kochen, abkühlen lassen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Schalotte schälen,würfeln und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Die rote Beete-Würfel dazugeben und kurz mit anbraten. Mit Salz, etwas Zucker und Pfeffer abschmecken. Einen Teil der Würfel beiseite stellen. Den Couscous zur roten Beete geben, mit Wasser auffüllen, den Löffel gesalzenes Gemüse unterrühren und das Ganze auf der ausgeschalteten Herdplatte 15 Minuten quellen lassen. Eventuell noch etwas Wasser angießen, falls der Couscous zu trocken wird.

Währenddessen den Meerrettich reiben, die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und den Schafskäse zerbröseln oder in Stücke schneiden.

Den Couscous mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Meerrettich unterheben. Den Couscous-Salat auf vier Teller verteilen und mit den restlichen rote Beete-Würfel, Zwiebelringen und Schafskäse bestreuen.

Rezept Couscoussalat rote Beete
couscous and beetroot

Wollt ihr noch mehr?

schneller Erbsen Couscous

Schneller Erbsencouscous

Bei uns muss es zur Zeit sehr schnell gehen. Wir sind nun nämlich Gartenbesitzer und verbringen...

Couscous Gewuerz

Couscous - YOK-Gewürzmischung

Wenn es im ganzen Haus duftet, lacht ihr das Herz. Frau Ha röstet Samen und Körner an und...

gefuellter Spaghettikuerbis

Gefüllter Spaghettikürbis

Gut gefüllt, kann man ihn schon essen....

Kommentare

  • Anna

    02.03.2017

    hallo, ein sehr geiles grundrezept!
    ich hab ein paar punkte anders gemacht:
    ich hab fertig gekochte rote beete gekauft.
    eingesalzenes gemüse hatte ich nicht, hab darum brühpulver genommen.
    habe keinen zucker genommen, weil die rote beete selbst genug süße hat.
    habe außer salz und pfeffer noch hellen essig, kreuzkümmel, kardamom, koriander und chili gemörsert dazu gegeben.
    habe nicht nur mit frühlingslauch und feta garniert, sondern auch tomaten. das hat einen schönen warm kalt effekt gehabt.
    man kann auch statt scharlotte einfach das weiße von den frühlingszwiebeln nehmen und dann das grüne zum garnieren.
    so muss man weniger einkaufen und es geht schneller. viele grüße!

  • Gesine

    20.02.2017

    Mein 6-jähriger Sohn liebt rote Beete und hasst Couscous...damit hab ich ihn aber rumgekriegt. Hehe.

    • Ye Olde Kitchen

      20.02.2017

      Liebe Gesine,
      das freut uns aber ungemein! Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen an dich und den kleinen Mann!

  • Oh, was für eine feine Idee! Als echter Beete Fan muss ich dieses wundervolle Rezept unbedingt ganz bald probieren!
    lg
    Stephanie

    • Ye Olde Kitchen

      03.02.2017

      Liebe Stephanie,
      der Couscoussalat schmeckt nicht nur ganz lecker, er sieht auch super aus. Deswegen gibt es ihn bei uns ganz oft. Viel Spaß bei Ausprobieren!
      Liebe Grüße aus Ye Olde Kitchen
      Eva und Philipp

  • Sandra

    28.01.2016

    Das sieht ja genial aus! Ich liebe Rote Bete und mache damit gerne Pasta zu einem pinken Hingucker. Auf die Idee mit dem Couscous bin ich noch nicht gekommen. Wird definitv ausprobiert.
    Viele Grüße, Sandra

    • Ye Olde Kitchen

      28.01.2016

      Liebe Sandra,
      ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Gebe uns gern bescheid, ob es dir geschmeckt hat. Uns schwirren gerade pinkfarbene Gnocchi im Kopf herum, das wäre doch eine feine Sache oder?!
      Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare