"Zum Glück ist Giovanni in Italien", Frau Ha ist erleichtert. Giovanni ist sehr pingelig. Erst letzte Woche wurden sie Zeuge eines Tobsuchtsanfalls: Herr El zeigte Giovanni, wie in Ye Olde Kitchen Ricotta gemacht wird. Die Herstellung ist nicht original italienisch. So etwas gefällt Giovanni gar nicht. Er redet sehr schnell und sehr laut und fast ausschließlich italienisch. Außerdem fuchtelt er wie wild mit den Armen herum. Frau Ha hat sehr große Angst um ihr Inventar. Sie versucht unauffällig alles um ihn herum aus dem Weg zu räumen und schenkt ihm ein großes Glas echt italienischen Rotwein ein. Frau Ha und Herr El haben nämlich herausgefunden, dass sich Giovanni nur mit viel schwerem, italienischen Rotwein besänftigen lässt. 

Die Malfatti sind bestimmt auch nicht original italienisch, aber Frau Ha und Herr El möchten sich auf ihren Urlaub in Südtirol einstimmen. Dort isst man bekanntlich gern Knödel, egal ob süß oder salzig. Natürlich kann man den Ricotta für das Rezept fertig kaufen. Selbstgemacht schmeckt er aber gleich doppelt so gut.

Malfatti

Zutaten

Für 2-3 Personen:

400g frischer Spinat

1 Knoblauchzehe

150g Ricotta

1 Ei

6-7 EL Mehl

50g Parmesan, gerieben

Salz, Pfeffer

1 Prise geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Den Spinat waschen, putzen und grob hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Knoblauchzehe zerdrücken und hinzugeben. Den Spinat darin 10 Minuten andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Den Spinat fein hacken und in einer Schüssel mit Ricotta, Parmesan und Ei mischen. Mehl hinzufügen, bis ein festerer Teig entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und Salz hinzugeben und die Hitze reduzieren. Hände anfeuchten, kleine Bällchen formen und in den Topf geben. Die Malfatti sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen und können vorsichtig mit einer Schaumkelle herausgenommen werden.

Dazu gibt es Tomatensoße oder etwas zerlassene Butter und geriebener Parmesan.

Malfatti Zutaten
Malfatti Teig
Malfatti recipe
Malfatti Rezept

Wollt ihr noch mehr?

Schmanddressing

Schmanddressing

Mit Schmand ist alles besser....

Paprika Relish Rezept

{Rezension} Pikantes Paprika-Relish

Ich bin ja eher so der "Frei Schnauze"-Typ - beim Kochen und auch beim Gärtnern. ...

Gebackene Gorgonzola-Birne

Gebackene Gorgonzola-Birne

Immer nur Salat mit Putenbruststreifen, Käse oder Thunfisch. Wie wäre es heute einmal mit...

Kommentare

  • Miriam

    07.03.2017

    Könnte man die Malfatti in kleinerer Form auch als Suppen-Einlage machen?

    • Ye Olde Kitchen

      07.03.2017

      Liebe Miriam, das ist mal eine super Idee und müsste klappen. Am besten kochst du sie in einem extra Topf ab und gibst sie dann erst zur Suppe.
      Viele Grüße
      Eva

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare