Maultaschen-Burger

Takeru Kobayashi hält den Weltrekord im Hamburger-Essen innerhalb von 3 Minuten. Er schaffte 10 Stück. 

Das kann ja nicht so schwer sein, dachten sich Frau Ha und Herr El. Gemeinsam mit Frau Ge bereiteten sie sich vor.

Es wurden Unmengen an Wasser getrunken, um den Magen auf Höchstniveau zu weiten. Frau Ha und Frau Ge kauften bequeme Schwangerschaftshosen, die sich beim Wettessen mit ausdehnen können. Natürlich sollte beim Wettessen nicht nur um den Titel und die Ehre gekämpft, sondern auch auf guten Geschmack geachtet werden. Deshalb backte Frau Ha verschiedene Burger-Brötchen, Herr El rührte nach verschiedenen Rezepten Saucen an und Frau Ge beaufsichtigte die beiden mit einem Glas Sekt in der Hand. Nach ausführlicher, doppelt abgesicherter Versuchsreihe war der schwäbische Maultaschen-Burger geboren und für weltmeisterlich erklärt.

Am Tag des Wettkampfes schien die Sonne, es war ein wunderschöner Frühlingstag. Spannung lag in der Luft, die Zuschauermenge war kaum zu halten. Der Startschuss fiel. Frau Ha, Frau Ge und Herr El fanden gut in ihren Wettkampfrhythmus hinein. Nach 30 Minuten dann der Abpfiff. Frau Ha und Herr El hatten jeweils 2 Burger vertilgt, Frau Ge kam auf 1 Burger. Gewonnen hatte aber einmal mehr Herr Ka aus Japan.

burger recipe

Zutaten

Für 8 Burger:

8 Burger-Brötchen

8 Maultaschen

Zwiebel-Relish

Gewürzketchup

8 Scheiben Käse

50g Ackersalat

3-5 EL Sprossen

3-5 EL Kresse

50g Rotkraut (fein gehobelt)

 

Für die Mayonnaise: 

1 Eigelb

2 EL Zitronensaft

150ml Distelöl

1/2 kleine Zwiebel (gehackt)

1 EL gehackte Petersilie

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Die Kartoffeln für die Brötchen sollten am Abend vorher gekocht werden. Der Brötchenteig braucht 1,5 Stunden Ruhezeit. Die Sauce und das Relish können währenddessen zubereitet werden. Die Maultaschen macht man entweder frisch oder nimmt wie Frau Ha und Herr El die eingefrorenen Maultaschen der Großproduktion vor Ostern. Die Maultaschen können entweder in der Brühe warmgemacht werden oder angebraten werden.

Für die Mayonnaise das Eigelb, die gehackte Zwiebel und den Zitronensaft in einen Mixbecher geben und das Öl darauf gießen. Den Stabmixer in den Mixbecher ganz nach unten halten, anschalten und langsam von unten nach oben ziehen, so dass Mayonnaise entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Petersilie unterrühren.

Die Burger jeweils nach Belieben mit den Zutaten belegen.

Burger Zutaten
burger
cheeseburger
Maultaschenburger
Burger Rezept
Maultaschen Burger

Wollt ihr noch mehr?

Rezept Maultaschen

Maultaschen

Klosterbruder M. knurrte der Magen, er sehnte sich nach einer deftigen Mahlzeit mit einem...

Couscous Gewuerz

Couscous - YOK-Gewürzmischung

Wenn es im ganzen Haus duftet, lacht ihr das Herz. Frau Ha röstet Samen und Körner an und...

Spinat in Sojasauce

Spinat in Sojasauce

Spinat macht stark....

Kommentare

  • Liebe Eva,
    das ist ja eine tolle Idee, eine Maultasche als Burger zu genießen. In unserer Familie gibt es absolute Maultaschenfans, mal sehen, ob ich sie für diese Variante begeistern kann.
    Liebe Grüße Sigrid

    • Ye Olde Kitchen

      31.03.2016

      Gravatar for Ye Olde Kitchen

      Vielen Dank liebe Sigrid! Ja so ein Maultaschenburger ist etwas Feines. Man muss sich nur etwas Zeit nehmen, um alle Zutaten dafür herzustellen. Aber das lohnt sich!
      Viele Grüße, Eva

  • yeoldekitchen

    28.04.2015

    Gravatar for yeoldekitchen

    Ohja Kris, ich glaube daraus könnte man einen irren, kulinarischen Wettkampftag machen! Grüßle aus Ye Olde Kitchen, Eva

  • Kristina

    28.04.2015

    Gravatar for Kristina

    Wow, ich glaube das Wettessen benötigt eine zweite Auflage! Das sieht ja wirklich zum Anbeißen aus :)

Kommentieren

RSS Feed für Kommentare auf dieser Seite | RSS Feed für alle Kommentare